2011 2012

Herren 1: Abstieg besiegelt

Abstieg unserer Ersten aus der Landesliga besiegelt,letztes Heimspiel Donnerstag

Nun ist es amtlich. Nach nur einer Saison werden die Basketballer des TVK aus der Landesliga absteigen. Nach der Niederlage gegen den Tabellenersten Witten am Wochenende besteht keine Chance mehr auf den Klassenerhalt. Dabei zeigten unsere Jungs, die erneut nur mit 6 Spielern angereist waren, besonders in der ersten Hälfte eine gute Leistung und konnten das Spiel lange offen halten.In Abschnitt zwei zeigten die Hausherren aus Witten aber eine sehr gute Verteidigungsleistung und zwangen die TVK´ler zu zahlreichen Ballverlusten die immer wieder zu leichten Punkten und zu einem deutlichen Sieg für die TG Witten führten. „Ich bin stolz auf die Leistung des Teams. Sie haben einem überlegenen Gegner sehr viel abverlangt und nie resigniert.Das war eine gute Leistung“ so Spielertrainer Sebastian Schmidt nach der Begegnung.
Am Donnerstag ist das letzte Heimspiel der Saison. Der Gegner Schwelm steht im Mittelfeld der Liga. Der dünne TVK Kader sollte dann um einige aktive stärker sein. Sprungball ist um 20.30 in der ‚Hauptschule „Altes Feld“
Tuesday., 24. April 2012
 

Unbenannter Artikel

Monday., 28. November 2011
 

Guter Start für die Basketballer

Die Basketballsaison hat begonnen. Für den TV Kirchhundem, der mit je einem Herrenteam in die Kreis,- bzw Landesliga startet gab es sofort gute Ergebnisse. Die Zweite konnte ihr erstes Spielder Kreisliga in Drolshagen deutlich mit 97 zu 20 gewinnen. Nach der enttäuschenden Saison in der Bezirksliga und dem Abstieg ein enorm wichtiger Sieg für das Team von Markus Wrede. Am 13.11. ist dann um 17 Uhr das erste Heimspiel der Zweitvertretung in der Hauptschulturnhalle. Die Erste startete in Hagen beim TSV in die Saison. Mit einem kleinen Kader trat man die Reise an,und bot den Hagenern ein tolles Match. Am Anfang zeigte Kirchhundem ein ruhiges, kontrolliertes Spiel und suchte immer wieder seine Vorteile am Brett. Da war Center Christian Hoberg in dieser Phase nicht zu stoppen. Nach zwischenzeitlicher zwölf Punkte Führung stand es zur Halbzeit ausgeglichen 30 zu 30. Hagen erhöte den Druck in der Verteidigung weiter,so das immer mehr der Unruhe ins TVK Spiel kam. Überhastete Abschlüsse und Ballverluste prägten mehr und mehr das Kirchhundemer Spiel.Die zahlreich vergebenen Freiwürfe verhinderten ebenfalls den Erfolg an diesem Tag. In Spiel zwei war dann der Mitaufsteiger aus Kreuztal zu Gast am Alten Feld. Das Derby der vergangenen Spielzeiten versprach auch dieses mal wieder jede Menge Spannung. Kreuztal hatte das erste Spiel ebenfalls knapp verloren, und somit war dieses Spiel extrem wichtig. Die Partie war von Anfang an spanned.Aber von der Intensität vergangener Spiele war nichts zu spüren. Beide Teams standen recht tief in Ihrer Zonenverteidigung und liessen die Würfe von aussen zu oft zu. Somit blieb das Spiel lange ausgeglichen. Im dritten Spielabschnitt konnte sich Kirchhundem dann absetzten. Mathias Balzer nuzte immer wiede geschickt die Freiräume und erziehlte 14 seiner insegesamt 26 Punkte in diesem Abschnitt. Nach der Viertelpause riss dann aber wieder der TVK Faden, und Kreuztal konnte den 12 Punkte Rückstand immer weiter reduzieren. So das es 13 Sekunden vor Schluss beim Stand von 67 zu 66 für den TVK und Ballbesitz Kreztal alles auf Messers Schneide stand. Nach drei vergebenen Wurfchancen der Kreuztaler konnte sich dann endlich der TVK den Ball sichern, und Aufbau Christian Meyer bediente den durchgestarteten Michael Cordes zum Korbleger und somit zum Gamewinner. Ein knapper und wichtiger Erfolg für den TVK. Tags darauf erfuhr Coach Schmidt noch das deas erste Spiel nachträglich noch am „Grünen Tisch“ mit 20 zu 0 für den TVK gewertet wurde. Somit stehen zwei Siege in zwei Spielen auf dem TVK Konto. Bereits am Samstag geht es weiter. Die Erste muss nach Hagen, gegen die BG Hagen 3. Diese konnten Kreuztal ebenfalls knapp schlagen.Somit hofft Coach Schmidt auf eine Chance auch hier Punkte stehlen zu können.


Monday., 10. October 2011


 
24.04.2012 Herren 1: Abstieg besiegelt
28.11.2011 Unbenannter Artikel
10.10.2011 Guter Start für die Basketballer