Saison 13/14

Gut gekämpft, dennoch verloren!


Zweite verliert 57-44 gegen die BG Biggesee im 1. Heimspiel der Saison

Am vergangenen Sonntag, dem 17.11.2013, trat unsere Zweite gegen den Konkurrenten BG Biggesee III an.
Der Trainer veränderte seine Starting-Five von der vergangenen Niederlage in Finnentrop nicht und setzte somit auf A. Ringbeck, H. Beckmann am Brett und M. Helmer, N. Berens und G. Schäfer auf den kleinen Positionen. Rückkehrer David Helmer sollte erst später (aber dafür umso wichtiger) in das Geschehen eingreifen!
Das 1. Viertel verlief sehr knapp und unsere Männer schlugen sich gut, gepusht von dem Heimsieg der U18 liefen die ersten Angriffe variabel. Zu diesem Zeitpunkt war überhaupt nicht zu erkennen, wie das Spiel verlaufen sollte. Beckmann und Ringbeck holten die ersten Punkte und waren immens wichtig für unser Spiel. Mit einem kleinen Rückstand von 5 Punkten endeten die ersten 10 Minuten aus unserer Sicht.
Im 2. Viertel setzte sich Olpe dann etwas mehr ab, zwischendurch standen wir nicht gut in der Defense und fanden nicht die vereinbarten Mittel in der Offensive. Dennoch blieben wir in Schlagweite. Mit ging 33-19 es in die Halbzeit und für uns war das Spiel noch lange nicht abgeschrieben, schließlich sind 14 Punkte schnell erzielt im Basketball.
Im 3. Viertel war das Spiel für M. Helmer dann beendet, weil er sich ausgefoult hatte. Er kam sowieso nur auf 3 magere Punkte und war quasi gar nicht im Spiel.
Da war die Zeit für seinen Bruder gekommen, der auf 15 Punkte kam und gerade im 3. Viertel dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Wir machten es den Olpern nicht leicht und gewannen die 2. Halbzeit sogar mit 25-24. Dennoch konnte der Abstand nicht aufgeholt werden.
Dennoch war es ein gutes Spiel unserer Jungs, die im Gegensatz zum Spiel in Finnentrop kämpften und sich zeitweise gar nicht anmerken ließen, dass René Hubmayer erneut fehlte.
Man darf gespannt sein, wie sich das Team mit ihm präsentieren wird, da er einen wichtigen Punktegarant darstellt.
Nächste Woche Samstag steht das nächste Spiel gegen Fellinghausen zur Trainingszeit an. Leider werden M. Helmer und R. Hubmayer erneut nicht dabei sein, aber nach diesem Spiel darf man optimistisch an die Sache heran gehen, da sich einige Nachwuchsspieler prima eingefügt haben und langsam aber kontinuierlich zu punkten beginnen.
Zwar gingen beide bisherigen Auftaktspiele verloren, allerdings ist das letzte in die Kategorie „in Ordnung“ und nur die Finnentrop-Niederlage als verdient und wirklich dämlich einzuordnen!

Stats folgen noch!
Tuesday., 19. November 2013
 
 
19.03.2014 Herzschlagfinale in der Kreisliga!!
18.03.2014 Drolshagen Niederlage
17.03.2014 Black Fire geht der Zunder aus..
23.02.2014 Mit viel K(r)ampf zum Heimsieg
21.02.2014 Heimsieg gegen Olpe III
03.02.2014 Heimsieg vs Drolshagen
18.01.2014 Zweite gewinnt mit viel Einsatz in Fellinghausen
15.12.2013 „Black Fire“ erlischt in Kirchhundem
15.12.2013 74-41 im 2. Spiel gegen Drolshagen
19.11.2013 Marc Schmitte verlässt die Zweite
19.11.2013 Gut gekämpft, dennoch verloren!