Saison 2012/2013

Heimsieg gegen Niederschelden!!!



An diesem Samstag spielte die Zweite um 16.00 zur Trainingszeit gegen die Gäste aus Niederschelden. Es fehlten Kaiser, Schäfer und Hermes, dafür kam Julian Scheer nach langer Zeit studienbedingt wieder in den Kader.
Am Anfang der Partie gestaltete der TVK das Spiel variabel und sehr schnell, wodurch man sich früh absetzen konnte. In der Defense wurde gnadenlos gestealt und sofort umgeschaltet auf die schnellen Flügelspieler die dadurch in 1 vs. 0 Situationen am Korb gebracht wurden und somit mühelos verwandelten. Allerdings, wie so oft, ließ plötzlich gegen Ende des 1. Viertels die Konzentration nach, sodass man die Gäste noch zu 12 Punkten in den ersten 10 Minuten kommen ließ. Zwischenstand 16:12 für den TVK.
Das 2. Viertel startete und die Defense unserer Jungs wurde bärenstark, Schelden kam nur zu 1 (!!) Punkt im gesamten 2. Viertel. Dazu punkteten wir vorne munter weiter, sodass wir mit 35:13 in die Pause gingen.
In der Pause kündigte Coach Heinemann an, die Verteidigung umzustellen auf Mann-Mann. Der Vorsprung gab es her ein wenig auszuprobieren. Allerdings fruchtete die Umstellung nicht wirklich. Die Gäste punkteten wieder kontinuierlicher, auch wenn sie dem TVK II nicht gefährlich nahe kamen. Hier und da wurden manche Spieler plötzlich unkonzentrierter, was sich noch rächen sollte im letzten Viertel. Vorne setzte man daher vermehrt auf die Center, die sich am Brett gut durchsetzten und den Vorsprung weiter ausbauten auf zwischenzeitlich vorher nie da gewesene 30 Punkte. Mit 51:23 ging es in das letzte Viertel.
Und in diesem letzten Viertel geschahen Dinge, mit denen keiner der Beteiligten rechnen konnte… Der Aufbauspieler der Gäste lief total heiß und schenkte uns in 5 Minuten 14 Punkte ein, dazu noch 4 Punkte seiner Mitspieler. Unsere Mannen wurden sehr unsicher und nach vorne ging dadurch auch immer weniger. So ging das Spiel am Ende mit 55:42 aus. Dieses Ergebnis spiegelt leider nicht die Leistung des Teams wider, da wir gerade in der 1. Halbzeit die Gegner teilweise an die Wand spielten. Leider machte die Leistung in den letzten Minuten einen souveränen Sieg unmöglich. Dennoch ist das Team froh über einen weiteren Sieg, der den 3. Platz festigt und auf einen möglichen 2. Platz schielen lässt.

Stats:
René Hubmayer 18, 4/4 Freiwürfen
Marius Helmer 16, 0/3 Freiwürfen
Julian Scheer 7 , 1 Dreier
David Helmer 6
Henning Beckmann 2
Max Theis 2
Jonas Thielmann 2
Niklas Berens 2, 0/2 Freiwürfen
Marc Schmitte 0/2 Freiwürfen
Stephan Bergmann
Saturday., 26. January 2013
 

Heimsieg in einem spannenden Spiel gegen Drolshagen!

52:45 und damit weiterhin 3. Platzierter!!

Am vergangenen Sonntag, 13.01.2013, spielte unsere 2. Herrenmannschaft zum Auftakt nach der Winterpause in der heimischen Hauptschulhalle gegen den TuS Drolshagen. Man kam gut in das Match durch einfache Körbe, bis zur 7. Minute stand sogar die 0 gegen die wurfstarken Gäste. Dann allerdings startete Drolshagen eine kleine Serie bis zum Ausgleich. Somit stand es nach dem 1. Viertel 10:10, da der TVK II nach gutem Beginn unsicherer wurde. Im 2. Viertel stand die Defense noch besser, da David Helmer und René Hubmayer unterm Korb kräftig aufräumten. So kam Drolshagen auch nur zu 10 Punkten im 2. Viertel und das meist durch Würfe jenseits der Dreier-Linie. Dies war der Tatsache geschuldet, dass der TVK unterm Korb in Überzahl verteidigte und dadurch auf den kleinen Positionen zahlenmäßig unterlegen war. Die Gäste schafften sich immer wieder 4:2 Situationen an der 3er Linie. Dass sie nicht trafen lag zum einen an der famosen Stimmung in der Halle und zum anderen daran, dass Gabriel Schäfer es immer wieder schaffte, durch leichtes „Blocken“ der Bälle die Flugkurven zu vermindern und Marius Helmer auf die Steals lauerte.
Leider hatte die Zweite selber Probleme in der Offense, da freie Würfe nicht genommen wurden und gleichzeitig die Center nicht im Post angespielt wurden. So kamen wir im 2. Viertel auch nur auf 11 Punkte (davon 2 Fastbreaks).
Halbzeitstand 21:20.
Coach Heinemann sprach die genannten Probleme in der Halbzeit an und man kam auch etwas sicherer aus der Halbzeit. Dennoch blieb es knapp, da sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte..
Das dramatische letzte Viertel begann furios: Zunächst setzte sich der TuS Drolshagen leicht ab, doch nachdem der TVK II durch eine 11:2 Serie wieder in Front geriet lagen die Nerven einiger Drolshagener Spielern blank. Durch unnötige Fouls wurden uns Freiwürfe für die Gebrüder Helmer und R. Hubmayer ermöglicht die diese ungewöhnlich gut nutzten mit 7 Treffen von 9 Versuchen (0,77 %!!!!). Dies bedeutete letztendlich den Sieg in einem spannenden Spiel.
Hier die Stats:

Marius Helmer 20, 2/2 Freiwürfe, 2 Dreier
René Hubmayer 12, 2/3 Freiwürfe
David Helmer 7, 2/3 Freiwürfe
Gabriel Schäfer 5, 1 Dreier
Henning Beckmann 4
Niklas Berens 2
Marc Schmitte 2
Julian Kaiser, Vincent Hermes, Max Theis
Monday., 14. January 2013
 

Hinrunde auf Platz 3 beendet!!!

Zeit für ein Zwischenfazit!
Die Zweitvertretung des TV Kirchhundem hat nach 6 Spielen die Hinrunde auf Platz 3  beendet und bisher die Erwartungen übertroffen!
Insgesamt ist die Bilanz mit 3 Siegen und 3 Niederlagen ausgeglichen, wobei man bedenken muss, dass man bei nur einem Spiel (vs Finnentrop) beinahe auf alle Spieler zurückgreifen konnte. Dies war zugleich der beste Auftritt der 2. in der gesamten Hinrunde, obwohl Stammkraft David Helmer fehlte!
Aber fangen wir lieber von Vorne an. Der Auftakt war mehr als unglücklich, da man erst in allerletzter Sekunde im Heimspiel gegen Fellinghausen verlor. Leider fehlte auch Stammkraft Julian Scheer und Coach Heinemann. Für das Rückspiel hat sich die Mannschaft ganz klar den Sieg vorgenommen, der auch im 1. Spiel mehr als verdient gewesen wäre. Die Woche darauf gegen Olpe ging die 2. total unter, nach 2 Wochen ohne Training unter dem Trainer, der bis dahin noch aus gesundheitlichen Gründen fehlte. Auch hier fehlten wieder 2 Stammkräfte, Marius Helmer und Julian Scheer.
Doch dann kam mit der Rückkehr des Trainers und aller Stammkräfte auch der 1. Sieg im Auswärtsspiel gegen Drolshagen, wenn auch ein ziemlicher knapper. Dieser Kampf ließ die Mannschaft aber wach werden und man hatte plötzlich eine Serie von insgesamt 3 Siegen in Folge, weil im nächsten Heimspiel Finnentrop grandios besiegt wurde und auch Niederschelden auswärts gegen uns verlor. Im letzten Spiel der Hinrunde schlug man sich schließlich ganz gut gegen den Tabellenführer aus Freudenberg.
Unterm Strich muss man sagen, dass man mit ein wenig Glück gegen Fellinghausen und voll besetzter Mannschaft gegen Olpe, heute vielleicht sogar auf Platz 2 stehen könnte. Das jedoch ist Jammern auf hohem Niveau, weil keiner in Kirchhundem vor Saisonbeginn mit solchen Leistungen, aufgrund der fehlenden Erfahrung, gerechnet hatte.
Wenn man sich die Frage stellt, warum die Mannschaft bisher so gut abschneidet, muss man eindeutig auf Christoph Heinemann hinweisen, der es schafft, dass Potenzial aus den Jungs herauszuholen. In der Hinrunde drängten sich bei den U18 Spielern vor allen Gabriel Schäfer und Henning Beckmann auf, die regelmäßig von Anfang an spielen und beide schon zu Kurzeinsätzen bei der 1. Mannschaft kamen. Beide Youngster werden  immer wichtiger im Hinblick auf die Punkteverteilung. Aber auch alle anderen U18 Spieler verbesserten sich seit Saisonstart und alle dürfen Erfahrung in der Seniorenklasse sammeln.
Die erfahreneren Spieler um René Hubmayer, David Helmer, Marius Helmer und Marc Schmitte kommen natürlich zu mehr Einsatzzeiten als der größte Teil der Mannschaft, belohnen dies aber auch mit Punkten. Leider musste man oft studienbedingt auf Julian Scheer verzichten, der immer einer der Topscorer war, wenn er mitwirkte.
Hier die Punkteverteilung der Hinrunde im Durchschnitt (Daten von dem Spiel gg Olpe und Fellinghausen fehlen):
  1. Marius Helmer 16,25 Punkte (4 Spiele)
  2. Julian Scheer 13 Punkte (2 Spiele)
  3. René Hubmayer 10,33 Punkte (3 Spiele)
  4. David Helmer 8 Punkte (3 Spiele)
  5. Henning Beckmann 5,25 Punkte (4 Spiele)
  6. Gabriel Schäfer 4 Punkte (3 Spiele)
  7. Marc Schmitte 1,66 Punkte (3 Spiele)
  8. Niklas Berens 1,5 Punkte (4 Spiele)
  9. Julian Kaiser 1,25 Punkte (4 Spiele)
  10. Vincent Hermes 0,33 Punkte (3 Spiele)


Hier die absolute Punkteverteilung, auch hier fehlen die Daten von dem Olpe und Fellighausen Spiel:

  1. Marius Helmer 65 (4 Spiele)
  2. René Hubmayer 31 (3 Spiele)
  3. Julian Scheer 26 (2 Spiele)
  4. David Helmer 24 (3 Spiele)
  5. Henning Beckmann 21 (4 Spiele)
  6. Gabriel Schäfer 12 (3 Spiele)
  7. Niklas Berens 6 (4 Spiele)
  8. Marc Schmitte 5 (3 Spiele) und Julian Kaiser 5 (4 Spiele)
  9. Vincent Hermes 3 (3 Spiele)


Als nächstes steht das Spiel in Olpe an, leider können Marius Helmer und René Hubmayer berufsbedingt nicht dabei sein. Zudem wird Steffen Friedhoff leider die komplette Restsaison, aufgrund eines Knöchelbruchs, fehlen. Man darf gespannt sein, ob die Mannschaft die offene Rechnung mit Olpe begleichen kann.



Wednesday., 12. December 2012


Seite: [1] 2  |   >> 
23.02.2013 Gutes letztes Saisonspiel, 50:41
19.02.2013 Dämliche Finnentrop-Niederlage gefährdet 3. Platz
10.02.2013 Niederlage in Fellinghausen
26.01.2013 Heimsieg gegen Niederschelden!!!
14.01.2013 Heimsieg in einem spannenden Spiel gegen Drolshagen!
12.12.2012 Hinrunde auf Platz 3 beendet!!!
19.11.2012 Zweite verkauft sich gut gegen Tabellenführer