Saison 2012/2013

Zweite triumphiert auf dem Alten Feld

TVK II klettert auf Platz 3

In einer gut besuchten Turnhalle schlägt der TVK II im Derby den FC Finnentrop und macht damit einen Riesensprung in der Tabelle!
Coach Heinemann änderte seine 1. Fünf, da David Helmer ausfiel. Es starteten J. Scheer, M. Helmer, R. Hubmayer, H. Beckmann und G. Schäfer. Und diese 5 starteten ein Feuerwerk, womit wirklich niemand gerechnet hatte! Der TVK spielte schnell und kreativ wie selten nach vorne und ließ den Finnentropern nicht den Hauch einer Chance in der Defense. So stand es nach dem 1. Viertel auch schon 29:6, da Kirchhundem vorne beinahe alles gelang.
Zum 2. Viertel wechselte Kirchhundem mehrmals und man merkte der Mannschaft an, dass jeder etwas vom großen Punkte-Kuchen abhaben wollte, wodurch Finnentrop wieder ein bisschen näher kam. Dies wurde auch direkt in der Halbzeit vom Coach angesprochen und danach abgestellt.
Gabriel Schäfer und Julian Scheer feuerten direkt zu Beginn der 2. Hälfte 3 Dreier ab. Der Vorsprung war wieder mehr als komfortabel und Kirchhundem spielte ab jetzt souverän bis zum Ende des Spiels.
Christoph Heinemann nutzte dies und gab jedem der Jungs Zeit, Erfahrung in der Liga zu sammeln.
Das Spiel endete 64:49 gegen den FC Finnentrop. Alle Beteiligten waren sehr zufrieden, schließlich klettert die Zweite damit von den 7. auf den 3. Platz in der Kreisliga, durch einen Sieg gegen eine Mannschaft, die vor der Partie klarer Favorit (und 3. Platzierter) war.
Das nächste Spiel ist am Sonntag, 11.11.2012 in Niederschelden.

Die Punkteverteilung:
Julian Scheer 17, 2/4 Freiwürfe
Marius Helmer 16, 1/2 Freiwürfe
René Hubmayer 10, 2/4 Freiwürfe
Henning Beckmann 7, 1/2 Freiwürfe
Gabriel Schäfer 5
Marc Schmitte 5, 1/2 Freiwürfe
Niklas Berens 4
Julian Kaiser 0/2 Freiwürfe
Stephan Bergmann, Max Theis, Jonas Thielmann und Vincent Hermes
Monday., 05. November 2012
 

Mit großer Moral Drolshagen besiegt!

Die Zweitvertretung des TV Kirchhundem gewinnt nach einem hart umkämpften und spannenden Spiel glücklich mit 48:47 gegen Drolshagen. Der TVK begann mit der Formation Helmer & Helmer, Scheer, Beckmann und Hubmayer und erst  durch zwei 3er von Julian Scheer und David Helmer fand die Mannschaft nach schwachem Start ins Spiel. Im zweiten Viertel verkürzte der TVK aufgrund einer stabilen Verteidigung und schnellen Punkten durch René Hubmayer und Henning Beckmann auf zwei Punkte. Nach dem Drolshagen auf eine Mann- Mann Verteidigung umstellte und begann in unserer Hälfte zu verteidigen, kam die 2. aus dem Konzept: Durch Unkonzentriertheit in der Defense und unnötigen Ballverlusten im Angriff erspielten sich die Drolshagener wieder einen Vorsprung von 15 Punkten gegen Ende des dritten Viertels. Dann kam das 4. Viertel und damit die große Zeit von Kirchhundem: Mit aggressiver Defense-Arbeit holte man sich viele Bälle und schickte den schnellen Marius Helmer auf einige Reisen zum Drolshagener Korb.  Der Rückstand schmolz dahin. Die Drolshagener Defense wurde zum Schluss durch gutes Blockspiel ausgehebelt und man kam zu einfachen Punkten. Das letzte Viertel endete mit einem 18:2 Lauf und dem entscheidenden Korberfolg 20 Sekunden vor Schluss.
Die Mannschaft zeigte große Moral und machte damit einiges gut, nach der deftigen Heimniederlage gegen Olpe. Als nächstes steht das Derby gegen Finnentrop in der heimischen Hauptschulhalle an, bei dem die Mannschaft beweisen kann, dass noch viel mehr in ihr steckt!

Die Punkteverteilung: Marius Helmer 14, David Helmer 13, René Hubmayer 10, Julian Scheer 9, Henning Beckmann 2.
Julian Kaiser, Niklas Berens, Jonas Thielmann, Max Theis, Stephan Bergmann.

Saturday., 27. October 2012
 

Spielbericht Olpe III (21:73)


Das 2. Spiel verlief ganz anders als das gegen Fellinghausen II.
Generell sollte Olpe III eigentlich ein Gegner sein, der für den TVK im Bereich des Möglichen liegt, allerdings trat die Mannschaft dieses Spiel ziemlich geschwächt an.
Es fehlte der Trainer Christoph Heinemann (gesundheitliche Probleme) und der älteste im Team, Marius Helmer.
Dazu kam, dass die U18 zuvor wieder ein Spiel bestritten hatte.
Der TVK lief im ganzen Spiel nur hinterher und hatte Probleme ein vernünftiges Spiel aufzubauen gegen die Oberliga-erprobten Olper.
Dieses Spiel wird die Mannschaft aber nicht zurückwerfen, da sie es richtig einzuordnen weiß und sich in den Herbstferien vernünftig auf das kommende Auswärtsspiel in Drolshagen vorbereiten wird.
Man darf voller Hoffnung sein, da dann wieder alle an Bord sind, sofern René Hubmayer seine Verletzung auskurieren wird.


Wednesday., 17. October 2012


 
23.02.2013 Gutes letztes Saisonspiel, 50:41
19.02.2013 Dämliche Finnentrop-Niederlage gefährdet 3. Platz
10.02.2013 Niederlage in Fellinghausen
26.01.2013 Heimsieg gegen Niederschelden!!!
14.01.2013 Heimsieg in einem spannenden Spiel gegen Drolshagen!
12.12.2012 Hinrunde auf Platz 3 beendet!!!
19.11.2012 Zweite verkauft sich gut gegen Tabellenführer
11.11.2012 Vorerst 2. in der Kreisliga!
05.11.2012 Zweite triumphiert auf dem Alten Feld
27.10.2012 Mit großer Moral Drolshagen besiegt!
17.10.2012 Spielbericht Olpe III (21:73)
17.10.2012 Spielbericht Fellinghausen II (61:62)