Saison 13/14

Herzschlagfinale in der Kreisliga!!

Am vergangen9en Montag, dem 17.03.2014, spielte die Zweite um 20:00 Uhr gegen die BG Biggesee III, die sich zum Duell mit ein paar Spielern aus dem Bezirksligateam verstärkt hatte.
Wir mussten leicht unterbesetzt antreten, Alexander Ringbeck, Jonas Thielmann und Max Theis fehlten. Dafür konnten wir wieder den Neuzugang Matthias Vater einsetzen, der vor einigen Wochen aus Olpe zu uns wechselte. Gerade für ihn war es ein sehr brisantes Duell.
Wir starteten mit folgender Formation: Helmer, Helmer, Schäfer, Hubmayer und Beckmann. Angesichts der Olper Aufstellung war in der Teambesprechung vorm Spiel nur von Schadensbegrenzung die Rede, doch dann geschah alles ganz anders...
Unsere Starting-Five legte furiose erste 10 Minuten auf`s Parkett und spielte die Olper zu Beginn nahezu nach Belieben aus. Im Umschaltspiel waren wir Ruckzuck in 1-0 Situationen vorm Korb und im Set-Play waren wir variabel und schnell Richtung Brett unterwegs. Die ein oder anderen Mitteldistanz-Schüsse taten ihren Rest dazu. Insgesamt hatten die Gastgeber nichts entgegen zu setzen.
Das 1. Viertel ging völlig überlegen mit 21-9 an uns.
Danach schienen sich die Olper sich allerdings gefangen zu haben und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, sodann die Bezirksliga-Spieler der Gastgeber auf dem Feld waren. Die Olper setzten auf ihre großen Center und auf die Ideen ihrer kleinen Flügelspieler, die immer wieder die Zone attackierten.
Wir nutzten den Vorsprung zum Wechseln, nahezu alle Spieler kamen zu ihren Einsatzzeiten und alle gaben ihr Bestes gegen wiedererstarkte Olper. Der Vorsprung begann langsam zu schmilzen. Ausgerechnet dann verletzte sich unser Aufbauspieler Gabriel Schäfer am Knöchel und musste für den Rest der Partie passen...
Mit einem Vorsprung von 6 Punkten ging es in die letzten 10 Minuten. Olpe schmiss nochmal alles in die Waagschale, ließ seine höherklassigen Spieler möglichst lange auf dem Feld und war brandgefährlich vorne.
Trotzdem kamen wir immer wieder zu Punkten, nutzten ihre Schwachstellen in der Defense. Die Entscheidung fiel dann in allerletzter Minute. Allein in der 40. Minute fielen nochmal 8 Punkte auf beiden Seiten.
15 Sek vor Schluss kamen die Olper auf 1 Punkt ran, ehe David Helmer durch einen Freiwurf wieder auf 2 erhöhte. Der letzte Angriff des Spiels, noch 15 Sek auf der Uhr gehörte den Gastgebern, die den Angriff bis auf einen 3er von ihrem Flügelspieler herunterspielten. Der Wurf in letzter Sekunde ging zu unserem Glück an den Ring. Spiel aus, Sieg Kirchhundem II mit 2 Punkten Vorsprung. Durchatmen.
Welch' ein Spiel, Jungs! Glückwunsch!
Hier die Stats:
Marius Helmer: 15, 1/1 Freiwürfe
Henning Beckmann: 13, 1/2 Freiwürfe
René Hubmayer: 10, 0/2 Freiwürfe
David Helmer: 9, 1/4 Freiwürfe
Matthias Vater: 5, 1 Dreier
Gabriel Schäfer: 3, 1 Dreier
Steffen Friedhoff: 2
Vincent Hermes, Niklas Berens, Stephan Bergmann
Wednesday., 19. March 2014
 

Drolshagen Niederlage

Am vergangenen Montag, dem  10.03.2014, spielte unsere 2. Herrenmannschaft um 20:15 Uhr  auswärts in Drolshagen.
Bis auf den verletzten Alexander Ringbeck waren alle Spieler an Board, zudem konnten wir zum ersten Mal Matthias Vater einsetzen, der in der kommenden Spielzeit offiziell für den TV Kirchhundem antreten wird. Dies war möglich, weil Drolshagen in der Kreisliga außer Konkurrenz mitspielt.
Unsere Leute waren zu Beginn des Spiels nicht ganz bei der Sache und ließen sich von den Gegnern total überraschen und in den ersten Angriffen auch überlaufen..
Danach kamen wir besser ins Spiel,  jedoch lediglich einmal zum Ausgleich im Laufe des Spiels.  Ansonsten schafften wir es nicht den Drolshagenern gefährlich zu werden. Wir waren zwar immer in Schlagdistanz, was jedoch mehr an den Gastgebern lag, die eben nicht erhöhen konnten.
Auf unserer Seite war nur Jonas Thielmann mit einer guten Leistung dabei, der 22 Punkte erzielte!
Das Spiel ging mit 63-58 verloren.
Hier die Stats:
Jonas Thielmann: 22, 2/6 FW
René Hubmayer: 12, 1 Dreier, 1/3 FW
Henning Beckmann: 10, 0/1 FW
David Helmer: 7, 1 Dreier
Max Theis: 3, 1/2  FW
Gabriel Schäfer, Matthias Vater und Niklas Berens: je 2 Punkte
Marius Helmer, Vincent Hermes, Steffen Friedhoff und Stephan Bergmann
Tuesday., 18. March 2014
 

Black Fire geht der Zunder aus..

Am vergangenen Sonntag, dem 16.03.2014, spielte unsere Zwote das letzte Kreisliga-Duell gegen den Lokalrivalen aus Finnentrop aus. Dabei standen dem Coach bis auf A. Ringbeck alle Spieler zur Verfügung.
Mit folgender Starting-Five starteten wir in das letzte Heimspiel der Saison: Gabriel Schäfer, Marius Helmer, Jonas Thielmann, René Hubmayer und Henning Beckmann. Damit startete Thielmann schon zum 3. Mal diese Saison und scheint sich in den engeren Kreis des Teams zu spielen.
Zunächst taten wir uns etwas schwer, die Gegner kamen zu leichten Punkten an unserem Korb. Wir ließen die Zone zu offen und so kamen die Finnentroper zu leichten Backdoor-Cuts und sehr einfachen Punkten. Wir dagegen beschränkten uns im 1. Viertel auf schnelle Gegenangriffe und Überzahl Situationen, weil wir im Set-Play einfach noch nicht zu unseren Aktionen fanden.  
Mit 14-10 ging das 1/4 an die Gäste.
Danach kamen wir immer besser ins Spiel. 1 Dreier von D. Helmer bedeutete die Kehrtwende im Set-Play. Die Gäste begannen höher zu verteidigen, weshalb wir mit schnellen Cuts ans Brett kamen. Zwischenzeitlich lagen wir vorne, es ging dann jedoch völlig zu Recht mit 31-31 in die Pause.
Wie so oft verschliefen wir dann den Start in das 3. Viertel, ließen die Gäste mit einem 7-0 Lauf wieder die Führung übernehmen. Mit einer frühen Time-Out, ganz zu Beginn des Viertels, stoppten wir den Lauf und setzten selber zu einem  14-3 Lauf an, indem besonders Henning Beckmann zu seinen Punkten am Brett kam.
Mit einem 6-Punkte- Vorsprung starteten wir in die letzten 10 Minuten des Spiels, in denen sich René Hubmayer ausfoulte... Nun waren die jüngeren Spieler an der Reihe und machten einen wirklich guten Job! Das Team ließ sich nicht von der Hektik der Gäste, die unbedingt aufholen wollten anstecken und behielt auch bei der Halfcourt-Presse der Gegner die Nerven. Wir hatten am Ende einfach den längeren Atem und Finnentrop, auch Black Fire genannt, ging der Zunder aus.. Letztendlich kamen alle Spieler gegen Finnentrop zu ihren Aktionen. Die ausgeglichenen Stats verdeutlichen das. Besonders David Helmer, Gabriel Schäfer und Henning Beckmann machten ein sehr gutes Spiel und fingen die Punkte auf, die die sonstigen punktemäßigen Leistungsträger diesmal nicht machten. Aber auch alle anderen Jugendspieler machten ein gutes Spiel und empfahlen sich dem Coach.

Hier die Stats:
David Helmer: 18, 6/10 FW, 1 Dreier
Henning Beckmann: 12
Gabriel Schäfer: 12
Marius Helmer: 6
René Hubmayer: 6, 2/4 FW
Jonas Thielmann: 4, 2/4 FW
Steffen Friedhoff: 4, 0/1 FW
Max Theis: 2, 0/6 FW
Niklas Berens, Stephan Bergmann, Vincent Hermes
Monday., 17. March 2014


 
19.03.2014 Herzschlagfinale in der Kreisliga!!
18.03.2014 Drolshagen Niederlage
17.03.2014 Black Fire geht der Zunder aus..
23.02.2014 Mit viel K(r)ampf zum Heimsieg
21.02.2014 Heimsieg gegen Olpe III
03.02.2014 Heimsieg vs Drolshagen
18.01.2014 Zweite gewinnt mit viel Einsatz in Fellinghausen
15.12.2013 „Black Fire“ erlischt in Kirchhundem
15.12.2013 74-41 im 2. Spiel gegen Drolshagen
19.11.2013 Marc Schmitte verlässt die Zweite
19.11.2013 Gut gekämpft, dennoch verloren!