Turniere07/08

Einzelrangliste aus sicht der Spieler U17

Als erstes haben wir uns, wie sollte es auch anders sein, verfahren. Aber nur um eine Strasse. Rekord. Dann kamen wir in diese wunderschöne Halle. Wer's glaubt! Als erstes musten Timo und Andre ran. Timo gewinnt den ersten Satz mit 21:18, liegt im zweiten aber zurück. Reißt sich, durch lautes Anfeuern unsererseits, am Riemen und gewinnt mit 21:19. Andre hat seinen Gegner voll im Griff und schlägt ihn 21:14, 21:10. Reife leistung. Alle haben schmerzen: Rückenschmerzen ( Caro, Sabby, Timo) Jan hat Muskelkater im Oberarm, nur Andre hat NICHTS. Timo gewinnt das zweite Spiel mit 21:15, 21:11. Jan gewinnt das erste. Das zweite verloren. Im dritten sieht es nicht gut aus. Los Jan, du schaffst das. Jan verliert im dritten Satz 21:18. Schade.
Caro gewinnt ihr erstes Spiel. Supiiiie. Jan schlägt sich währent dem spiel die Beine blau, auf den Boden dürfen wir ja nicht mehr hauen. Sabby schreit die ganze Halle zusammen.
Resa belustigt alle und weckt Sven, der tief schlafent in seinem Bett zuhause liegt, per SMS. Was soll die ganze schlaferei, wir sind ja auch früh auf. Sabbys Kulli geht kaputt. Beim Versuch ihn zu reparieren fliegt der Aufsatz zwei Meter durch die Halle und einer Weidenauerin an den Kopf. Stille. Wie wird sie reagieren? Echt cool muss ich sagen.Die Weidenauer gesellen sich zu Sabbys Kulliaufsatz und spielen ersteinmal Badminton damit. Andre,Timo gewinnen ihre nächsten Spiele klar, das bedeutet, die beiden stehen sich als Gegner im FINALE gegenüber. Das wird ja was. Resa ist es schlecht. Zu viele Kräcker mit Dipp gegessen. Sabby versucht Brause in ihrem Wasser aufzulösen. Brause schafft es aber nicht bis zum Wasser sondern landet auf dem Boden. Pech. Jan, Caro und Sabby gewinnen ihre Einzel. Das Finale fängt an. Der erste Satz geht mit 21:19 an Andre. Wenn Timo dieses Finale auch noch verliert, so wie gestern, ja dann aber Happy Day. Zweiter Satz: 21:13 für Timo. Dritter: Andre gewinnt 21:18 das Finale. Timo ist nicht ansprechbar. Er schmeist seine Flasche mit voller Wucht auf den Boden. Mit Flaschen dürfen wir werfen, aber nicht mit unseren Schlägern. Kostenfaktor! Siegerehrung im D-Feld.Andre smilt, Timo, naja. Caro steht auch im Finale. Sie hat spitze gespielt aber leider verloren. Sabby spielt um Platz drei. Sie legt sich mit ihrer Gegnerinn an, da sie sich vera..... fühlte. Der Wutausbruch der danach folgte gehört nicht hier hin. Aber wir wissen ja auch mitlerweile wie nervenstark und aggressief Sabby danach weiterspielt.Die Gegnerinn war so geschockt das sie aufgab. Dritter Platz für Sabby. Wir sind nach zwei Badminton Tagen sowas von fertig, außer Andre natürlich. Vielleicht sollten wir uns wie Andre ernähren, bedeutet, selbst vom MC Burger die Salatblätter holen. Das wird es sein.                                                                  Sabby,Resa,Caro
Tuesday., 04. September 2007
 

1.Einzelrangliste U15

Wir mussten nach Düren. Dort suchten wir erst einmal die Halle. Ziemlich genervt und mit einem Ruhrpuls von 150 fingen die ersten Spiele an. Martin war der erst von uns. Er startete im E-Feld und verlor trotz großen Einsatz. Alexander musste im F-Feld ran.Er zog wie Martin im ersten Spiel den kürzeren. Kirsten, vom Hallensprecher liebevoll Körsten genannt, und ich holten die ersten Siegen für den TVK. Die zweite Runde bekann. Wir Mädchen gewann, die Jungs verloren. Frustessen wurde geplant, aber bei der Planung blieb es auch. Alles war schon aufgefuttert. Wo war der leckere Zitronenkuchen, den Gitti uns immer zu den Turnieren mitgab. Die Spiele gingen weiter, es änderte sich nichts. Die Mädchen gewannen die Jungs - na ja - . Kirsten wurde erste im C-Feld und ich wurde erste im B-Feld. Der Aufstieg war perfekt. Klaus meinte, die Jungen hätten ihre besten Spiele überhaupt gemacht und bald werden sie auch gewinnen (hoffentlich haben wir bald wieder Gitti's Zitronenkuchen dabei).
/Lisa
Martin Grotmann        Alexander Cordes                                                                                                                      
Tuesday., 04. September 2007
 

1.Einzelrangliste U19 (Die Alten)

Sven hat folgendes vom Turnier zu berichten:

Das erste Spiel bei der Rangliste ist meist das schwerste, weil man gegen die Absteiger der oberen Felder spielen muss.Gewinnt man geht es um Platz 1-4. Verliert man geht es um Platz 5-8. Svenja musst gleich im ersten Spiel ihr bestes Badminton aus sich herausholen. Nach dem Sieg ging Sie nur noch auf dem Zahnfleisch. Aber es kamen ja noch zwei Spiele. Svenja versuchte nochmal alles zu geben, konnte sich aber leider auf Grund des ersten Sieges nicht mehr durchsetzen und verlor die beiden Spiele knapp. Trotzdem sollte Svenja mit Ihrem 4. Platz sehr zufrieden sein.

Sebastian zeigte im ersten Spiel gleich höchsten Einsatz und schafte es seinen neuen Schläger (3 Wochen alt) zu zertrümmern. Ich war mutig und lieh Sebastian meinen Schläger. Aber leider reichte dies nicht mehr zu einem Sieg von Sebastian aus. Mein Schläger ist aber heil geblieben. Auch das zweite Spiel konnte Sebastian nicht für sich entscheiden. Da Schokolade bekanntlich glücklich macht, kam vor dem letzten Spiel, das große Frustessen. Die Stärkung durch Hannes "Kalte Schnauze" bracht einen riesigen Motivationsschub. Und so wurde Spiel Nr. 3 klar gewonnen.

Und was ist die Moral der Geschichte: Nimm doch immer Hannes "Kalte Schaunze" mit.
Sven - 15.05.02007



Tuesday., 04. September 2007


 
14.01.2008 Bezirksvorentscheid in Refrath
05.12.2007 Mammutprogramm für die Badminton-Talente
05.11.2007 Ranglisten-Entstand
04.09.2007 Einzelkreismeisterschaft: Erfolgswochenende für die TVK-Badmintonis
04.09.2007 Einzelrangliste aus sicht der Spieler U17
04.09.2007 1.Einzelrangliste U15
04.09.2007 1.Einzelrangliste U19 (Die Alten)
04.09.2007 1.Doppelrangliste
15.08.2007 Vereinsmeisterschaft
15.08.2007 Endergebnis der Vereinsmeisterschaft