Headliner

Ehrenamt - Was ist das?

EHRENAMT - Was ist das?



Sind gering oder unbezahlte Tätigkeiten automatisch „ehrenamtlich“?
Jeder Dritte in Deutschland engagiert sich ehrenamtlich, sagt die Enquête-Kommission zum bürgerschaftlichen Engagement. Ehrenamtliches Engagement ist mindestens so schwer zu definieren wie Arbeit. Auf einen Verein bezogen werden sämtliche dort verrichtbaren Tätigkeiten oftmals geradezu automatisch mit dem Etikett des Ehrenamts "geadelt". Was versteht man aber eigentlich darunter und ist der Begriff dann noch auf alle die anwendbar, die ihn für sich und andere wie selbstverständlich verwenden?
Ein Ehrenamt ist ein ehrenvolles und freiwilliges Amt, das als nicht auf Entgelt ausgerichtetes Tun ausgeübt wird, von bestimmter Dauer und Regelmäßigkeit ist und im Rahmen von Vereinigungen geleistet wird. Es gibt für ein Ehrenamt kein Gehalt, oft aber eine Aufwandsentschädigung (z. Deckung eingebrachter Mittel). Hauptmotiv ist das Bedürfnis der Bürger zur gesellschaftlichen Mitgestaltung. Altruistische Motive, Spaß zu haben und mit sympathischen Menschen in Kontakt zu kommen, stehen im Vordergrund der Erwartungen an die freiwillige Tätigkeit. Quelle: Freiw.-survey. (tvk).
Tuesday., 25. September 2007
 

Dick, dicker, deutsche Kinder... (Abhängen als Gesellschafts-Input)

MENS SANA IN DICKEN KINDERN ?



Schönrednerei Gesellschaftsübel Nummer 1 – „Generation bauchfrei“.
„Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh und seht den fleißigen Handwerkern zu…“, hieß es in „alten Zeiten“ bzw. einem längst abgelegten Wertegefüge. Heute treffen sich Politiker, Funktionäre, Eltern, Lehrer, Übungsleiter und Verantwortliche anderer Stellen mit Erziehungsauftrag auf einem immer kleiner werdenden Nenner bürgerlicher Ambitionierung. Im Wettbewerb um Stimmen, Gunst, Beziehungen und Netzwerke lebt die Fassade des Marketing. Wahrhaftigkeit ade. Stattdessen sprießt die Plakativität der Oberfläche, die Leichtigkeit seichter Argumente und die Bequemlichkeit als Tugend der Neuzeit.
Läuft etwas nicht oder falsch, trägt etwa der eigene Vorzeige-Spross mit zarten 14 Lenzen die erste „Wanne“ vor sich her, so ist es an der Zeit, schnell die Schuld (bei anderen) zu suchen. Etwas anders bei den Mädels: Da gehört der Bauch – in welcher Form auch immer – zwar längst nicht mehr zu den Alleinstellungs- aber dennoch zu den Ausstellungsmerkmalen. Nutznießer der Situation dürften alle sein, die bereits im ersten Arbeitsmarkt integriert sind. Sie haben von trägen Wohlstandsprodukten, die sich teils unter der tarnenden Überschrift „Brauchtums- und Dorfpflege“ einer alkohol-affinen und bewegungsarmen Freizeit“gestaltung“ zuwenden, nichts zu befürchten… (tvk)
Wednesday., 06. June 2007
 

JHV 07 - Nachlese

JHV 2007 - NACHLESE



Jahreshauptversammlung: 75 Mitglieder im Speisesaal der Schützenhalle.
„Wir sind ein vielseitiger Qualitäts-Sportbetrieb und die Auftragslage ist gut“, ließe sich das Fazit zum Geschäftsjahr 2006 mit einem Satz beschreiben.
Mit 19 Mannschaften im Jugend- und elf Teams im Erwachsenenbereich nahm der TVK seine sportlichen Aufgaben und Herausforderungen an. Die Ergebnisse waren sehr gut, so dass man die Hauptversammlung auch als „Erntedankfest“ bezeichnen könnte. Entsprechend wurden die Berichte der Fachwarte mit viel Applaus bedacht. Der TVK bietet mit 40 Trainings- und Übungsangeboten eine große Palette sportlicher Aktivität: 15 Gruppen im Bereich Freizeit- und Breitensport, 15 im Leistungs- u. Wettkampfsport sowie zehn Gruppen im Sektor Gesundheitssport/Fitness. Sportwart Stephan Theis wurde wieder- und Frank Aßmann als 1. Finanzreferent in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Zum 2. Finanzreferenten wurde Bernd Tröster - ebenfalls aus Kirchhundem - bestimmt. Bis auf die Abteilung Gesundh./Fitness ist jede der neun Fachschaften des TVK nun mit einem Fachwart besetzt. Weiteres unter "News aus dem Gesamtverein" hier auf der Seite (tvk).
Saturday., 07. April 2007


 
27.09.2017 Frauenturnen - 50. Jubiläum
06.03.2017 JHV 2017 - Nachlese
13.02.2017 JHV 2017 - Vorbericht
21.12.2016 JHV 2016 und Sportjahr 2015/16 - Nachlese
07.04.2016 JHV
18.09.2015 Hallendeckensanierung
31.03.2015 JHV 2015 - Nachlese
10.03.2015 JHV
06.01.2015 Wünsche zu 2015
08.04.2014 Sportabzeichen 2014
04.01.2014 Wünsche des TVK-Vorstandes zu 2014
12.09.2013 Neuauflage - Termine 2013
02.05.2013 Termine 2013
09.01.2013 JHV 2013 - Vorbericht
26.11.2012 Terminbekanntgaben 2012/2013
26.08.2012 Re-Start nach SoFe 2012
05.06.2012 Typisierungsaktion - SV Rahrbachtal
01.03.2012 JHV 2012 - Vorbericht
10.06.2011 Jubiläum - 10 Jahre Walking im TVK
26.01.2011 JHV 2011 - Vorbericht
09.11.2010 Unbenannter Artikel
25.10.2010 NEU Krabbelgruppe im TV Kirchhundem!
11.09.2010 Sportabzeichen im TVK
20.06.2010 BTF 2010
02.03.2010 JHV 2010 - Nachlese
27.01.2010 JHV2010 - Vorbericht
13.07.2009 DIE LAGE IST ERNST...!
04.03.2009 JHV09 - Nachlese
12.02.2009 JHV 2009
05.11.2008 Qualität
01.09.2008 Grenzlauf
05.03.2008 JHV 2008 - Nachlese
19.02.2008 JHV 2008
25.09.2007 Ehrenamt - Was ist das?
06.06.2007 Dick, dicker, deutsche Kinder... (Abhängen als Gesellschafts-Input)
07.04.2007 JHV 07 - Nachlese
22.02.2007 JHV 2007
30.10.2006 Marotten
11.06.2006 Vandalismus III
09.05.2006 BB 2006
08.04.2006 ASD - Nachlese
10.03.2006 BB-ASD
22.02.2006 JHV 2006 - Nachbericht
22.02.2006 JHV 2006
23.12.2005 2005-12-22 - Zeit
20.09.2005 2005/09 - Sportlichkeit in Schulsport und Sportvereinen?!?
29.06.2005 2005/06 - Eine Ära geht zuende - Adem Bolatli hört auf
31.05.2005 2005/05-II IDTF 2005 in Berlin
29.04.2005 2005/05 - Gemeinde Kirchhundem mit roter Laterne beim Sportabzeichen!
03.04.2005 2005/04 - Vandalismus nimmt zu
25.03.2005 2005/03-II TVK-Forum geht online
15.03.2005 2005/03 JHV 05 - Nachberichterstattung
23.02.2005 2005/02 JHV 05 - Vorankündigung
11.01.2005 2005/01   DAS Sportportal...
28.12.2004 2004/12 Wünsche des TVK-Vorstandes...
03.11.2004 2004/11 Kinder "bedingt Schulfähig"