Erfolge

Kim ist Bezirksmeisterin, Hannah Vizemeisterin

Beim diesjährigen Bezirksturnfest am 19.06.11 in Olpe konnte Kim Kellermann bei den 10-/11-jährigen den Bezirksmeistertitel mit nach Hause nehmen. In der Altersgruppe der 8- und 9-jährigen Mädchen wurde Hannah Fischer Vizemeisterin.
Insgesamt waren 17 Mädchen vom TVK nach Olpe gefahren. Sie zeigten auch konstante Leistungen, konnten jdoch nicht immer auf das begehrte Siegerpodest steigen. Doch auch die Ränge unter den 10 Besten jeder Altersstufe waren für die Trainerinnen um Stefanie Guntermann sehr zufriedenstellend.
So konnte die erst 5 Jahre alte Laura Japes bei ihrem ersten Wettkampf sogleich Platz 10 belegen. Eine tolle Leistung, ließ sie doch als Kindergartenkind sogar Schulkinder hinter sich. Hier belegte Franziska Scheele Platz 16, Adel Kontor wurde ebenfalls auf ihrem ersten Turnwettkampf 17.
In der Altersklasse E-Jugend wurde Hannah Fischer 2. Ihre Vereinskollegin Sally Jonason hatte Pech am Schwebebalken und konnte sich in einem starken Teilnehmerfeld auf Platz 13 vorkämpfen. Josephine Heller erlangte hier Platz 28.
Bei den D-Jugendlichen erreichte Kim Kellermann Platz 1. Laura Arndt wurde hier verdient 7.,knapp verfolgt von Lisa Berg, die auf PLatz 9 turnte.
Eine "Premiere" hatten sich für diesen Wettkampf die Mädchen der Jugend C vorgenommen. Sie wollten zum ersten mal auf einem Wettkampf sehr hohe Übungen zeigen, auch mit dem Risiko, evtl. weniger Punkte zu erreichen als mit einer einfacheren Übung. Und die Rechnung ging auf: So zeigten Franka Eickhoff und Celine Kellermann erstmals einen Überschlag am Pferdsprund und wurden mit hohen Wertungen belohnt. Am Boden turnten Lea Konrad, Nina Hanses und  Franka Eickhoff ebenfalls sehr hohe Übunungen. Hier erreichte Lea mit 15,35 die Tageshöchstpunktzahl. Leider patzten Franka und Nina, sodass sie hier Punkte einbüßten. Insgesamt erturnten die Mädchen aber zufriedenstellende Plätze: Celine Platz 5, Franka Platz 6, Talea Barbi Platz 8, Emily Herrmann Platz 13, Lea Platz 16, Nina Platz 20 und Marie Schuppert Platz 21.
Wieder einmal großes Pech hatte Mara Sonntag, die in der  Altersklasse der 14- und 15-jährigen Mädchen startete. Zum wiederholten male erreichte sie den traurigen 4. Platz. Ein verpatzter Sprung am Pferd versagte ihr den absolut verdienten Platz auf dem  Siegertreppchen.
So liegen beim Gerätturnen Glück und Freud immer sehr eng beeinander.
Trotzdem lassen sich die Kirchhundemer Turnerinnnen nicht unter kriegen und trainieren nun fleissig weiter für die TuJu-Liga im Herbst dieses Jahres.
Für das Team Sylvia Wrede, Rebekka Vormberg, Elena Vormberg, Stefanie Guntermann (Trainerinnen), Paulina Kneer (Betreuerin), Britta Beckmann und Johanna Kneer (Kampfrichterinnen) war es ein insgesamt gelungener Wettkampf.




Monday., 20. June 2011
 

3 TVK-Mannschaften schaffen die Gau-Qualifikation

Bei den am 20.02.2011 in Schmallenberg stattfindenden Bezirksschülerinnenwettkämpfen konnten die Leistungsturnerinnen wieder einmal glänzen. 3 Mannschaften erreichten durch einen Platz unter den besten 3 die Qualifikation zu den Gauschülerinnenwettkämpfen.

Insgesamt nahmen 22 Turnerinnen vom TVK an dem gut besetzten Wettkampf teil. Mit 3 Kampfrichterinnen und 6 Betreuerinnen stellten wir das größte Team des Wettkampfes. Schon seit dem vergangenen Herbst haben wir uns intensiv auf diesen Wettkampf vorbereitet und konnten nun die Früchte unseres Fleißes ernten. Von den 4 Mannschaften aus Kirchhundem dürfen nun 3 Mannschaften am 06.03.2011 nach Kreuztal zu den Gauschülerinnenwettkämpfen fahren. Ein absolut vorzeigetaugliches Ergebnis, wie Gruppenleiterin Stefanie Guntermann findet.

Bei den Kleinsten war Franziska Scheele als unser Nesthäkchen am Start und konnte mit angeschlagener Gesundheit trotzdem einen 9. Rang erreichen. Spannend war es bei den E-Jugendlichen. Hier hatten die Mädchen zum ersten Mal sehr hohe Wettkampfübungen zu turnen. Aber die Überraschung war perfekt, als die TVK-Turnerinnen bei der Siegerehrung mit der Mannschaft auf den 2. Platz kamen. Ganz knapp verpaßte hier Hannah Fischer mit Rang 4 in der Einzelwertung das Treppchen. Besonders toll auch die Leistungen von Sally Jonasson, 6. in der Einzelwertung und Nele Harnischmacher Platz 13 im Einzel.
Einen sauberen Wettkampf turnten auch die Mädchen in der Jugend D. Sie erreichten einen tollen 3. Platz in der Mannschaftswertung. Absolut spitze war Kim Kellermann, die als einziges TV-Mädchen mit Rang 3 in der Einzelwertung auf das Siegerpodest klettern durfte. Hier wurde Laura Arndt 8., Marie Meisterjahn 16. und Lisa Berg 21.
Den großen Coup landeten jedoch die Mädchen in der Altersgruppe Jugend C. Mit enormen Abstand erreichten sie als Mannschaft ungeschlagen Platz 1 und hatten großen Grund zum Jubeln. In der Mannschaft turnten: Celine Kellermann, Lea Konrad, Talea Barbi, Franka Eickhoff und Nina Hanses. Hier waren auch die Einzelergebnisse denkbar knapp. Celine verpaßte mit Rang 4 nur haarscharf das begehrte Treppchen, Lea erzielte Platz 9, Talea wurde 13., gefolgt von Franka mit Rang 14 und Nina mit Platz 16.

Wieder einmal neue Wege sind wir in der Jugend B gegangen und haben hier eine Startergemeinschaft mit dem TV Attendorn und der SG Wenden gegründet. So hatten Mädchen aus 3 Vereinen die Möglichkeit, durch eine Mannschaft auch die Qualifikation zu schaffen. Und auch hier war die Freude übergroß, als für Mara Sonntag und ihre "neuen" Teamkolleginnen in der Mannschaftswertung der 2. Platz erreicht wurde. Mara war hierbei mit einem 6. Platz in der Einzelwertung beste Mannschaftsturnerin und hat die meisten Punkte in den gemeinsamen "Topf" gebracht.

Ein insgesamt toller Wettkampftag, der für die Gauschülerinnenwettkämpfe am 06.03.2011 in Kreuztal hoffen läßt. Immerhin werden wir auch hier  mit 14 Turnerinnen, 3 Betreuerinnen und 3 Kampfrichterinnen ins "Siegerland einfallen".















Monday., 21. February 2011
 

Deutsche Meisterschaften in Berlin: Kira Tebrügge mit Rang 15


Als jüngste Starterin in ihrer Altersklasse der Jahrgänge 1993/94 (W16/17) belegte Kira Tebrügge (15) vom TV Kirchhundem einen beachtlichen 15. Platz. Am vergangenen Wochenende fanden an zwei Tagen die diesjährigen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im Jahn-Sechskampf in Berlin (Steglitz-Zehlendorf) statt. Kira hatte sich mit einer Leistung von 53,03 Punkten bei den NRW-Landesmeisterschaften in Düsseldorf für die „Deutschen“ in Berlin qualifiziert.  
      
In der Hauptstadt konnte sie mit einem Gesamtergebnis von 49,40 Punkten nun nicht ganz an ihre Vorleistung heran kommen. Während Kira beim Turnen, Kunstspringen und im Sprint solide Leistungen zeigte, blieb sie beim Kugelstoßen hinter ihrer gewohnten Weite. Beim abschließenden 100-Schwimmen stellte sie dann aber eine persönliche Bestleistung auf (1:20,3 min). Im Gesamtfeld aller Athletinnen lieferte sie damit die beste Zeit ab. Insgesamt konnte Kira Tebrügge mit ihrem Wettkampf in Berlin sehr zufrieden sein. Die unter Mehrkämpfern/innen bekannte kameradschaftliche Atmosphäre konnte die Nervosität im Rahmen halten, so dass Berlin auch diesmal wieder eine Reise wert war.  
Wednesday., 29. September 2010


Seite: [1] 2  3  4  |   >> 
19.06.2016 Viele Kirchhundemer Turnerinnen unter den Top-Ten
28.02.2016 Kleines Team schafft großen Erfolg
12.03.2015 Erfolg der Vereinsmeisterschaft hat sich fortgesetzt
23.06.2014 Kellermann-Geschwister werden Bezirksmeisterinnen
17.02.2014 Celine Kellermann ist Bezirksmeisterin
21.02.2013 11 von 22 Mädchen fahren zum Gau
20.06.2011 Kim ist Bezirksmeisterin, Hannah Vizemeisterin