Erfolge

Kellermann-Geschwister werden Bezirksmeisterinnen

Beim diesjährigen Bezirksturnfest am 21./22.06. in Olpe konnten die Turnerinnen vom TVK zwei Bezirksmeisterinnen stellen.

In der Jugend B wurde Celine Kellermann in gekonnter Manier Bezirksmeisterin. In dieser Alterklasse erreichte Marie Schuppert die 4.-beste Wertung. Besonders erwähnt werden soll hier, dass Celine hiermit zum dritten Mal hintereinander auf Platz 1 ihrer Altersgruppe turnte.


Ihrer großen Schwester gleicht tat es Kim Kellermann. Sie erturnte sich ebenfalls den Titel der Bezirksmeisterin in der Alterklasse Jugend C, gefolgt von iher Vereinskameradin Laura Arndt, die Vizemeisterin wurde.


Nach einem kleinen Leistungstief im Februar diesen Jahres bei den Mannschaftswettkämpfen, konnten nun die Kirchhundemer Tunrmädels wieder ihre Form beweisen, hartes Training hat sich bewährt, alle Mädchen haben sich gegenüber ihren Frühjahrsleistungen gesteigert. Ein tolles Ergebnis erreichte auch Martha Beckmann. Sie erreichte bei den Mädchen Jugend E einen tollen 4. Platz und zeigte so wiedereinmal ihr großes turnerisches Talent. In dieser Altersklasse erreichte Lenia Hille Platz 6, Charlotte Schuppert Platz 13 und Isabella Konstantinidis erreichte auf ihrem ersten Wettkampf Platz 15.
Ein sehr gutes Ergebnis erreichte auch Sophie Hellerner. Krankheitsbedingt hat sie wenige Trainingseinheiten absolvieren können und erzielte trotzdem einen sehr guten 7. Platz in einem recht anspruchsvollen Wettkampffeld. Stark gesteigert hat sich hier auch Annika Kissler, die mit Rang 11 nur knapp die Top-ten verpasst hat.
Diese guten Ergebnisse lassen das Team der Gerättunrerinnen nun entspannt in die Sommerpause gehen. Für die anstehende Tu-Ju-Liga-Saison im Herbst diesen Jahres erhofft sich das Trainerinnenteam um Stefanie Guntermann nun doch wieder gute Mannschaftsergebnisse. Nach den Ferien heißt es dann wieder: Ran an die Geräte!!!
Monday., 23. June 2014
 

Celine Kellermann ist Bezirksmeisterin

Bei den Bezirksschülerinnenwettkämpfen am 15.02.2014 in Schmallenberg wurde Celine Kellermann in der Jugend B (14 und 15 Jahre) überlegen Bezirksmeisterin. Bereits am ersten Wettkmapfgerät, dem Stufenbarren stellte sie mit der Tageshöchstwertung ihre Konkurrentinnen in den Schatten. Ebenfalls konnte hier bereits ihre Mannschaftskolleginnen Marie Schuppert und Laura Arndt gute Leistungen zeigen und am Ende erreichten die Mädchen in der Mannschaftswertung den 3. Platz. Einige Unsicherheiten am Schwebebalken verwehrte dem kirchhundemer Trio leider den Silberrang unter den Mannschaften. Am Ende bedeutete dies, dass einzig diese drei Mädchen den TV Kirchhundem bei den diesjährigen Gauschülerinnenwettkämpfen in Wenden am 30.03.2014 vertreten werden.



Leider war das Turn-Team vom TVK nur mit 11 Turnerinnen am Start. 13 Mädchen waren gemeldet, aber wegen Krankheit musste die sowieso kleine Riege noch geschwächter den Weg ins Hochsauerland antreten. Nachdem im vergangen Jahr 10 (!) Turnerinnen in unserer Turnstunden das Training eingestellt haben, waren die Mannschaften in allen Altersklassen stark reduziert.


In der Jugend E konnten wir zwar eine komplette Mannschaft mit 5 Mädchen melden, und hatten uns hier auch Chancen ausgerechnet, aber die Turnmädchen waren noch zu nervös und konnten leider nicht ihre Leistungen aus dem Training in den Wettkampf übertragen. Die besten Sportlerinnen waren hier Lenia Hille (Rang 13) und Martha Beckmann (Rang 19). In der Mannschaftwertung belegten diese Mädchen den 5. Platz.


Die TVK-Mädchen der Altersklasse Jugend D waren nur zu tritt angertreten. So konnnten Sophie Hellner, Annika und Alina Kissler in einem starken Feld leider in der Wertung aller Mannschaften nur 9. werden. Die Enttäuschung sass tief, aber aus Niederlagen muss gelernt werden.


Nun heisst es für alle aus der Übungsstunde der Leistungsturnerinnen den Blick nach vorne zu richten und fleissig weiter trainieren. Denn Übung macht bekanntlich den Meister!
Monday., 17. February 2014
 

11 von 22 Mädchen fahren zum Gau

Am vergangenen Samstag, 16.02.2013, fanden in Schmallenberg die BezirksschülerInnenwettkämpfe statt. Der TV Kirchhundem stellte mit 22 Turnerinnen die größte Gruppe des gesamten Bezirks. Immerhin die Hälfte der Turnmädchen sicherten sich durch gute Leistungen eine Qualifizierung für die GauschülerInnenwettkämpfe, die am 03.03.2013 in Kreuztal stattfinden.

Besonders knapp war die Entscheidung bei den ältesten Turndamen, der Jugend B. Hier waren 4 Mannschaften am Start und von Beginn an lag das Teilnehmerinnenfeld eng beieinander. Leider patzten unsere Mädchen jeweils an einem Gerät, sodass zum Schluss ganz knapp hinter Schmallenberg leider "nur" Platz 4 drin war. Den Mädchen war die Enttäuschung sichtlich anzusehen, waren doch auch einge Übungen nicht mit den entsprechenden Punkten von den Kampfrichtern belohnt worden. Ein großes Lob sprach die Trainerin Stefanie Guntermann aber Lea Konrad und Celine Kellermann trotzdem aus. Immerhin erturnte Lea am Boden mit einer nahezu perfekten Übung mit Überschlag, Felgrolle und Rondat die Tageshöchstnote - super - Celine erreichte mit einer sehr sauber und fehlerfreien Übung am  Spannbarren die zweithöchste Wertung an diesem Gerät. Über die sogenannte "Nachrückerliste" konnten sich in dieser Altersstufe Celine Kellermann, die im Gesamtfeld 4. wurde, Nina Hanses, sie erreichte Platz 8, und Lea Konrad, die 12. wurde, für die Gauwettkämpfe qualifizieren.


Einen sehr guten 2. Platz in der Mannschaftswertung erturnen die C-Turnerinenn. Sie nahmen noch Anna Heine von der SG Wenden mit in ihrer Mannschaft auf und freuten sich gemeinsam über den Silber-Platz. Eine besonders gute Leistung zeigte hier wieder einmal Kim Kellermann, die zudem auch in der Einzelwertung den 3. Platz erreichte und die einzige TVK-Turnerin war, die somit auf das Treppchen durfte.


Als "verturnt" empfanden die Mächen in der Altersklasse D ihren Wettkampf. Sie hatten in diesem Jahr zum ersten mal die höheren Übungen zu turnen und taten sich sichtlich schwer. Nachdem Hannah Fischer, die beste Turnerin dieses A lters, dann noch am ersten Gerät, dem schmalen Schwebebalken, gleich zwei mal abstieg, schien das Unglück für diesen Wettkampftag seinen Lauf zu nehmen. Nach einem Sturz von Paulina Pachowicz ebenalls am Balken lief nichts mehr rund und so war der nur 5. Platz in der Mannschaftswertung am Ende keine Überraschung. Beste Einzelturnerin war hier Paulina Pachowicz.


Bei den Mädchen der E-Jugend hatte der TVK gleich zwei Mannschaften gemeldet. 9 Turnerinnen sammelten hier kräftig Punkte, wobei 4 Mädchen hiervon voller Aufregung ihren allerersten Wettkampf turnten. Aber auch unsere so erfolgreiche Mannschaft aus dem Vorjahr hatte es mit den neuen Wettkampfübungen sichtlich schwer. Sie konnten kaum ihre Nervosität verbergen und leisteten sich so manchen "Schnitzer". Trotzdem war die begleitende Trainerin Franziska Schreiter mit dem 6. Platz der ersten Mannschaft und Platz 10 der zweiten Mannschaft noch zufrieden. Nun wissen alle, was für den nächsten Wettkampf noch geübt werden muß. Die beiden besten Turnermädchen waren hier Laura Japes auf Platz 12 und Lenia Hille auf Platz 17, die über das Nachrückverfahren nun doch noch zu den Gauwettkämpfen zugelassen sind.



Einen sehr schönen Wettkampf zeigten unsere kleinsten Turnmäuse der Jugend F. Carla Bette und Lara Arnoldi turnten ganz ohne Nervosität und voller Lebensfreude ihren ersten Wettkampf. Sehr unbefangen zeigten sie ihre Übungen und ließen sich sich auch von kleineren Fehlern nicht aus der Ruhe bringen. So erreichte Lara den 4. Platz gefolgt von Carla auf Rang 5. Beide dürfen darüberhinaus mit nach Kreuztal zu den GauschülerInnenwettkämpfen.


Nun heißt es nur noch "Daumen drücken", damit die TVK-Turnerinnen in Kreuztal einen tollen Wettkampf turnen können.


Thursday., 21. February 2013


Seite: [1] 2  3  4  |   >> 
19.06.2016 Viele Kirchhundemer Turnerinnen unter den Top-Ten
28.02.2016 Kleines Team schafft großen Erfolg
12.03.2015 Erfolg der Vereinsmeisterschaft hat sich fortgesetzt
23.06.2014 Kellermann-Geschwister werden Bezirksmeisterinnen
17.02.2014 Celine Kellermann ist Bezirksmeisterin
21.02.2013 11 von 22 Mädchen fahren zum Gau
20.06.2011 Kim ist Bezirksmeisterin, Hannah Vizemeisterin