Erfolge

Kleines Team schafft großen Erfolg

Kleines Team schafft großen Erfolg

Bei den Bezirksschülerinnenwettkämpfen am 27.02.16 in Meggen ist den Turnerinnen vom TV Kirchhundem als kleines Team ein großer Erfolg gelungen. Von den 12 angetretenen Mädchen haben 10 (!) die Qualifikation zu den Gauschülerinnenwettkämpfen in Bad Berleburg am 13.03.16 geschafft.

Krankheits- und Verletzungsbedingt ist das Kirchhundemer Turnteam in diesem Jahr nur mit 12 Mädchen, 3 Kampfrichtern aber mit 5 Betreuerinnen nach Meggen gefahren. Zwar hatten alle Turnerinnen eifrig trainiert, aber in dieser dezimierten Gruppe malte man sich keine riesigen Erfolge aus. Aber die Mädels überraschten sich selbst. Sehr konzentriert und auf ihre Trainerinnen fixiert, turnten sie an den Wettkampfgeräten Schwebebalken, Boden, Reck und Sprung ihre Übungen sauber und mit wenigen Fehlern durch und sorgten bei der Siegerehrung für große Freude und heftigen Beifall.
Die kleinsten Turnmäuse ( 6 und 7 Jahre) erreichten in einer Mannschaft zu drei Mädchen den 2. Platz in der Gruppenwertung. Ina Terrasi wurde gar Bezirksmeisterin und Milena Emelin erreichte einen tollen 4. Platz. Beide Mädchen sind noch Kindergartenkinder (!).
Bei den Mädchen der Jugend E konnte sich Lia Hartmann als 13. in der Einzelwertung ihr Ticket für die Gaumeisterschaften sichern. Gemeinsam mit Viktoria Schmidt haben sie eine Startgemeinschaft mit dem TV Attendorn gebildet und wurden als Mannschaft 4.
Erfolgreichstes Team waren die Mädchen der Jugend D. Als Mannschaft erreichten sie
Platz 3 und in der Einzelwertung wurde Lenia Hille 2. und Martha Beckmann 3. Da kam die mitgereisten Kirchhundemer Fans kaum mehr aus dem Applaudieren heraus.
In der Jugend C starteten nur Alina und Annika Kissler für den TVK. Beide zeigten zum ersten Mal sehr schwierige Übungen auf dem Wettkampf. Aber die Anstrengung hat sich gelohnt. Alina wurde 18. und Annika sogar 10. Damit hat sich Annika noch ihre Teilnahme auf dem Gauwettkampf gesichert.
Das Trainerinnenteam um Stefanie Guntermann fährt nun mit viel Spaß und sehr entspannt nach Bad Berleburg. Den Erfolg von Meggen kann den Turnerinnen niemand mehr nehmen.





Sunday., 28. February 2016
 

Erfolg der Vereinsmeisterschaft hat sich fortgesetzt

Schon im November 2014 bei den Vereinsmeisterschaften deutete sich ein Aufwärtstrend in der Übungsstunde der Leistungsturnerinnen an. Neben der neuen Mannschaft der kleinsten Turnmäuse hatten damals auch die älteren Mädchen ansprechende Leistungen gezeigt. Am 07.02.2015 galt es in Attendorn nun auf den Bezirkswettkämpfen wieder die turnerische Form zu wahren und dort mit einer Platzierung unter den Top3 eine Qualifizierung zu den Gaumeisterschaften zu ergattern. Und das Ergebnis konnte sich wahrhaftig sehen lassen. von 20 TVK-Starterinnen dürfen nund 16 Turnerinnen im März an den Gauschülerinnewettkämpfen im siegerländischen Neunkirchen starten.

Sogar die allerkleinsten Kirchhundemerinnen belegten in der Mannschaftswertun der Jugend F (6 und 7 Jahre) den 3. Platz in der Mannschaftswertung. Die kleinen "Mäuse" wussten kaum wie ihnen geschah und waren sichtlich stolz, auf dem ersten offiziellen Wettkampf gleich einen tollen Erfolg einzufahren. Beste Turnerin war hier Jule Steinhoff auf Platz 9, gefolgt von Heidi Bette auf Platz 11 und Ina Terrasi, die erst 5 Jahre ist, wurde 13. Die Mädchen wurden zudem unterstütz von Sina Derdemez vom TV Attendorn, die wir in unsere Mannschaft "aufgenommen" haben.

Die Altersklasse der Jugend E (8 und 9 Jahre) war krankheitsbedingt mager besetzt. Hier gelang den Mädchen vom TVK in der Mannschaftswertung Platz 2. Herausragend hat hier Carla Bette die einen tollen 5. Platz erturnt hat. In der Mannschaft turnten noch: Helena von Schledorn (8.), Lara Arnolde (11.), Chiara Backmann (13.) und Lia Hartmann (16.)

Bei den 10- und 11- jährigen Mädchen war die Konkurrenz wie immer am größten. Hier turnte sich unsere recht junge Mannschaft auf einen zufriedenstellenden Platz 5. Als Einzelturnerinnen konnten sich aber Lenia Hille mit Platz 8 und Martha Beckmann mit Platz 11 für die Gauwettkämpfe qualifizieren. Beide konnten mit neuen Wettkampfübungen überzeugen und liessen viele ältere Mädchen hinter sich.

In der Gruppe der B-Jugendlichen konnte der TVK ebenfalls eine Mannschaft stellen. Allerdings starteten hier nur 2 der 3 Turnerinnen, da Laura Arndt mit Grippe zu Hause das Bett hüten musste. Zudem war Sally Jonasson, die nun gemeinsam mit Kim Kellermann den Turnverein vertraten, als eigentlich jüngere Turnerin zu den älteren eine Wettkampfgruppe höher gerutscht. Die Bedingungen waren also äußerst ungünstig. Trotzdem erreichten Kim und Sally mit etwas Glück die ersehnte Gaunominierung. Kim erreichte mit starken Leistungen einen tollen 2. Platz und war somit die einzige Einzelturnerin, die das Siegertreppchen betreten durfte.

Bei den ältesten Wettkampfstarterinnen bildeten die Kirchhundemerinnen wieder eine gemischte Mannschaft mit dem TV Attenorn. Celine Kellermann, Nina Hanses und Marie Schuppert turnten gemeinsam mit Maike Müller (TVA) bei den 16- und 17- Jahre alten Mädels. Schade, dass Celine bedingt durch eine Fußverletzung nur an ihrem Paradegerät dem Stufenbarren starten konnte. Sicherlich hätte sie auch sonst in der Einzelwertung große Chancen gehabt. Trotzdem gelang dem Quartett mit Platz 3 bei der Mannschaftswertung ebenfalls die Quali zum Gauwettkampf.

So erreichten 16 von 20 Mädchen aus Kirchhundem das angestrebte Ziel. Eine schöne Leistung, die neugierig macht auf den Wettkampf am 22.03.2015 in Neunkirchen.

Thursday., 12. March 2015
 

Kellermann-Geschwister werden Bezirksmeisterinnen

Beim diesjährigen Bezirksturnfest am 21./22.06. in Olpe konnten die Turnerinnen vom TVK zwei Bezirksmeisterinnen stellen.

In der Jugend B wurde Celine Kellermann in gekonnter Manier Bezirksmeisterin. In dieser Alterklasse erreichte Marie Schuppert die 4.-beste Wertung. Besonders erwähnt werden soll hier, dass Celine hiermit zum dritten Mal hintereinander auf Platz 1 ihrer Altersgruppe turnte.


Ihrer großen Schwester gleicht tat es Kim Kellermann. Sie erturnte sich ebenfalls den Titel der Bezirksmeisterin in der Alterklasse Jugend C, gefolgt von iher Vereinskameradin Laura Arndt, die Vizemeisterin wurde.


Nach einem kleinen Leistungstief im Februar diesen Jahres bei den Mannschaftswettkämpfen, konnten nun die Kirchhundemer Tunrmädels wieder ihre Form beweisen, hartes Training hat sich bewährt, alle Mädchen haben sich gegenüber ihren Frühjahrsleistungen gesteigert. Ein tolles Ergebnis erreichte auch Martha Beckmann. Sie erreichte bei den Mädchen Jugend E einen tollen 4. Platz und zeigte so wiedereinmal ihr großes turnerisches Talent. In dieser Altersklasse erreichte Lenia Hille Platz 6, Charlotte Schuppert Platz 13 und Isabella Konstantinidis erreichte auf ihrem ersten Wettkampf Platz 15.
Ein sehr gutes Ergebnis erreichte auch Sophie Hellerner. Krankheitsbedingt hat sie wenige Trainingseinheiten absolvieren können und erzielte trotzdem einen sehr guten 7. Platz in einem recht anspruchsvollen Wettkampffeld. Stark gesteigert hat sich hier auch Annika Kissler, die mit Rang 11 nur knapp die Top-ten verpasst hat.
Diese guten Ergebnisse lassen das Team der Gerättunrerinnen nun entspannt in die Sommerpause gehen. Für die anstehende Tu-Ju-Liga-Saison im Herbst diesen Jahres erhofft sich das Trainerinnenteam um Stefanie Guntermann nun doch wieder gute Mannschaftsergebnisse. Nach den Ferien heißt es dann wieder: Ran an die Geräte!!!
Monday., 23. June 2014


Seite: [1] 2  3  4  |   >> 
19.06.2016 Viele Kirchhundemer Turnerinnen unter den Top-Ten
28.02.2016 Kleines Team schafft großen Erfolg
12.03.2015 Erfolg der Vereinsmeisterschaft hat sich fortgesetzt
23.06.2014 Kellermann-Geschwister werden Bezirksmeisterinnen
17.02.2014 Celine Kellermann ist Bezirksmeisterin
21.02.2013 11 von 22 Mädchen fahren zum Gau
20.06.2011 Kim ist Bezirksmeisterin, Hannah Vizemeisterin