Jahresberichte

Rückblick auf das Jahr 2014

Rückblick auf das Jahr 2014

Abteilung 01 Turnen, Übungsstunde: Leistungsturnen Mädchen

Die Wettkampfergebnisse im Jahr 2014 waren eher mäßig, gemessen an erfolgreicheren Jahren.
Auch waren zu Jahresbeginn die Teilnehmerzahlen nicht so hoch, besonders an Nachwuchs von jüngeren Turnerinnen war zu Beginn des Jahres nichts zu sehen. Trotzdem ist der Zusammenhalt und auch das soziale Miteinander in der Turnstunden auch unter den Kleinen und den Großen sehr gut. Auch hierauf legen wir immer wieder Wert, da die Mädchen bei uns nicht nur turnen lernen sollen, sondern auch etwas „fürs Leben“.

Zur zweiten Hälfte des Jahres, zum Herbst hin kommen dann auf einmal 4 „Neuzugänge“ in Form von 5- und 6 – Jahre alten Mädchen. Wir sind zunächst skeptisch, aber auch freudig überrascht, und siehe da, bereits zu den Vereinsmeisterschaften können sich die kleinsten Turn-Mäuse den Eltern vorstellen und ihr Können unter Beweis stellen.
Endlich – Nachwuchs ist in Sicht.
Wir freuen uns über unsere sehr motivierten Turn-Mäuse:
Ina Terrasi, Heidi Bette, Jule Steinhoff und Lia Hartmann!

Zu den Wettkämpfen

15.02.2014: Bezirksschülerinnenwettkämpfe in Schmallenberg:
Wir fahren mit einer wirklich kleinen Truppe, von nur 13 (!) Turnerinnen, 5 Karis und 4 Betreuerinnen, ein lange nicht mehr da gewesener Tiefpunkt
Gemischte Mannschaften bilden wir mit der SG Wenden; der TV Attendorn hatte ebenfalls angefragt, aber da waren wir schon mit der SG Wenden verbunden.
Der Wettkampf ist von unserer Warte aus schwach ausgefallen, besonders da noch 2 Mädchen erkrankt waren und letzten Endes nur 11 für den TVK angetreten sind.
- Jugend F: Hier hatten wir keine Mannschaft
- Jugend E: 5. Platz in der Mannschaft. Lenia wird 13, Martha 19. Es turnen noch Carla Bette und Helena von Schledorn. Lenia rückt als einzige nach und darf zum Gau.
- Jugend D: 9. Platz Mannschaft, Sophie Hellner 21. Es turnten noch Annika und Alina Kissler.
- Jugend B: beste Mannschaft und Turnerinnen. 3. Platz Mannschaft, obwohl die Mädchen besser geturnt haben , Celine wird 1., Marie 10. Und Laura 11. Die gesamte Mannschaft fährt zum Gau.

30..03.2014: Gauschülerinnenwettkämpfe in Wenden
Der Wettkampf ist recht problembelastet. Erst finden sich kaum Kampfrichter von unserer Seite und dann muss die gesamte B-Mannschaft wegen Krankheit absagen.
Also fährt als einzige Turnerin Lenia Hille mit Mara Schreiter als Betreuerin und Franziska Schreiter als Kampfrichterin.


21./22.06.2014: Bezirksturnfest in Olpe
Wir nehmen wieder mit 18 Mädchen teil und haben uns etwas von der „Frühjahrsflaute“ erholt.
Auch können wir 4 Karis stellen und sind damit im Bezirk sehr gut aufgestellt.

Die Ergebnisse:
Jugend F: hier haben wir leider immer noch keine Turnerinnen
Jugend E: 4. Martha Beckmann, 6. Lenia Hille, 13. Charlotte Schuppert. 15. Isabella Konstantinidis, 18. Carla Bette, 20. Lara Arnoldi, 30. Olivia Watroba und 32. Elena Konstantinidis.
Jugend D: 7. Sophie Hellner, 11. Annika Kissler, 24. Alina Kissler, 25. Jana Cordes
Jugend C: 7. 1. Kim Kellermann, 2. Laura Arndt
Jugend B: 1. Celine Kellermann, 5. Marie Schuppert

Die sonst immer im Herbst stattfindenden Tu-Ju-Liga-Wettkämpfe fallen in diesem Jahr leider aus, da sich im Gau nicht genügend Ausrichter finden.


16.11.2014 Vereinsmeisterschaften des TVK in Kirchhundem

Endlich können wir hier nun unsere seit Herbst neu gestarteten kleinsten Turnerinnen auch auf unserem vereinseigenen Wettkampf präsentieren.
Erstmals zeigen Ina Terrasi, Lucie Hille, Jule Steinhoff und Lia Hartmann ihr Können. Diese Vier waren verständlicherweise auch die Stars dieses Wettkampfes.
Zu den Ergebnissen:
Alle 4 Mädchen der „Mini-Mäuse-Klasse“ standen gemeinsam auf dem Treppchen. Hier eine Rangliste anzurechnen wäre wegen der großen Altersspanne (Lucie war noch 4 und Lia bereits 7 Jahre alt) unfair.
Jugend E:
1. Lara Arnoldi
2. Carla Bette
3. Helena von Schledorn
4. Chiara Backmann
5. Jana Cordes
Jugend D:
1. Lenia Hille
2. Martha Beckmann
3. Olivia Watroba
4. Alina Kissler
5. Annika Kissler
Jugend C:
1. Sally Jonasson
2. Elise Brauer
Jugend A+B:
1. Celine Kellermann
2. Kim Kellermann
3. Laura Arndt
4. Marie Schuppert
5. Nina Hanses

Weiteres aus unserer Turnstunde:

*Im April besuchen wir als der Verein mit den meisten Teilnehmerinnen einen Lehrgang in Langenei zum Thema „Kür-Modifiziert“. Ein neues Wettkampfsystem, in das wir aber nicht einsteigen werden.
* Um uns neuen Nachwuchs aus dem eigenen Verein zu sichern, machen wir vor den Osterferien ein Schauturnen für die Kinder der Mutter-Kind-Turngruppe. Leider sind an diesem Trainingstag nur wenige Kinder in dieser Turnstunde, die unser sehr schönes Bodenturnen bestaunen, Schade!
* Wieder legen 21 Sportlerinnen unserer Turnstunde das Sportabzeichen ab.
* Zum Jahresabschluss machen wir wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier mit frischen Waffeln, Musik- und Gedichtvorträgen. Wie immer, ein toller, gemeinsamer Abschluss.


So war 2014 ein Jahr mit Höhen und Tiefen.
Bedingt durch unseren „Zuwachs“ an neuen kleinen Turnerinnen, deren Eltern absolut hinter dem Sport ihrer Töchter stehen, möchte ich trotzdem optimistisch ins neue Jahr blicken.

März 2015 Stefanie Guntermann
Wednesday., 18. March 2015
 

Rückblick auf das Jahr 2013 der Leistungsturnerinnen

Rückblick auf das Jahr 2013

Abteilung 01 Turnen, Übungsstunde: Leistungsturnen Mädchen

(Alle hier erwähnten Ereignisse finden sich auch sehr ausführlich auf der TVK-Seite unter „Turnen“)

Von unseren Wettkampfergebnissen war das Jahr 2013 ein „ganz normales“ Jahr, eher Durchschnitt. Trotzdem ist die Stimmung in den Übungsstunden gut. Das Gesicht unserer Stunde hat sich dahingehend verändert, als dass im Moment die starke nur leistungsorientierte Arbeit mit der momentanen Kinderklientel nicht möglich ist. Trotzdem arbeiten wir gut und ordentlich mit den Kindern. Viele Kinder haben Bewegungsnachholbedarf, den wir gerne stillen. Arbeit an einer anderen Baustelle. Nicht wirklich schlechter. Nach den relativ erfolgreichen Jahren arbeiten wir still weiter, und werden sicherlich bald wieder den gewohnten leistungsstarken Turnernachwuchs haben.

Zu den Wettkämpfen

12.06.2013: Bezirksschülerinnenwettkämpfe in Schmallenberg:
Wir fahren mit einer großen Truppe, 22 Turnerinnen, 6 Karis und 6 Betreuerinnen
Schön, dass wir die „Auswertigen“ Britta Beckmann und Lisa Schneider als Karis gewinnen können, Danke Britta und Lisa
Leider widerfahren uns z. T. sehr ungerechte Bewertungen, aber zum Teil turnen die Mädchen auch nicht so gut und sicher, da viele eine Stufe höher turnen
- Jugend F: Lara Arnoldi 4. Carla Bette 5. von insgesamt 6 Turnerinnen, kommen zum Gau, da sonst nur 1 Mannschaft
- Jugend E: 6. Platz in der Mannschaft und 9. Platz in der Mannschaft, Laura Japes 12. und Lenia Hille 17., kommen zum Gau, da Nachrücker
- Jugend D: 5. Platz Mannschaft, Paulina Pachowicz kommt zum Gau, 7. Platz, Hannah Fischer nur 15.
- Jugend C: beste Mannschaft und Turnerinnen. 2. Platz Mannschaft, Kim Kellermann Platz 3 Einzel, gemischte Mannschaft mit SG Wenden
- Jugend B, 4. Platz von 4 Mannschaften, Celine Kellermann 4. , Nina Hanses 8., Lea Konrad 12., kommen zum Gau als Nachrücker

03.03.2013: Gauschülerinnenwettkämpfe in Kreuztal
Einige der qualifizierten Mädchen fahren leider gar nicht mit. Hier fehlt es an sportlicher Moral – leider. Die Ergebnisse:
Jugend F: Lara Arnoldi 7. und Carla Bette 20. von 66 Mädchen
Jugend E: Laura Japes 19., Lenia Hille 25. von 66 Kindern
Jugend C: Laura Arndt 23., Lisa Berg 24., Kim Kellermann 51. von 55 Mädchen
Jugend B: Celine Kellermann 5., Nina 18. von 36 Mädchen
Wieder war Celine Kellermann die erfolgreichste Turnerin.


Auf der Generalversammlung des TV Kirchhundem lasse ich die Mädchen der Jugend F für ihre Leistungen im Vorjahr ehren, leider fehlt die Hälfte der Mädchen unentschuldigt!!!!

08./09.06.2013: Bezirksturnfest in Wenden
Meine schwere Knieoperation Ende Mai hat mich zu einer sehr langen Trainingspause gezwungen. So sind die Turnerinnen und anderen Übungsleiterinnen ohne mich nach Wenden gefahren. Ein dickes Danke für alle, die mich hier unterstützt und vertreten haben.
Die Ergebnisse:
Jugend F: 3. Carla Bette, 4. Lara Arnolde von 6 Kindern
Jugend E: 17. Lenia Hille, 25. Sophie Hellner, 31. Annika Kissler, 36. Charlotte Schuppert, 41. Alina Kissler, 48. Olivia Watroba von 50 Kindern
Jugend D: 7. Hannah Fischer von 37 Kindern
Jugend C: 7. Laura Arndt
Jugend B: 1. Celine Kellermann, 10. Nina Hanses 17. Marie Schuppert von 21 Kindern
Hier erreicht Celine ihren ersten Sieg als Einzelturnerin.


Die sonst immer im Herbst stattfindenden Tu-Ju-Liga-Wettkämpfe fallen in diesem Jahr leider aus, da sich im Gau nicht genügend Ausrichter finden.


Weiteres aus unserer Turnstunde:

*Nina Hanses und Lea Konrad legen im Herbst erfolgreich ihre Prüfung zum Kari ab – herzlichen Glückwunsch hierzu
* in unserer Turnstunde erwerben 24(!!!) Mädchen das neugestaltete Sportabzeichen – eine super gute Leistung, wenn man bedenkt, dass das Sportabzeichen eher in die Leichtathletik gehört.
*Leistungsträgerinnen und viele andere Mädchen unserer Stunde haben mit dem Training leider aufgehört. Eine neue, sehr traurige und bisher in meiner 25-Jahre-währenden Trainertätigkeit noch dagewesene Situation!!!

24.11.2013
Zum 3. Mal führen wir in der Grundschulturnhalle unsere Vereinsmeisterschaften durch.
16 Mädchen messen sich auf Vereinsebene in 4 Altersstufen.
Wir stellen 8 Kampfrichter und 7 Betreuerinnen.
Es sind ca. 35 Zuschauer anwesend.
In der Jungenumkleide befindet sich eine Caféteria in der Kuchen und Kaffee (von Müttern gespendet) und Würstchen mit Brot zum Selbstkostenpreis erworben werden können. Den Aufbau und Einkauf haben wieder mein Mann und ich allein gemacht. Thomas macht gemeinsam mit Claudia Kellermann die Caféteria und Markus Kellermann und Thomas fahren nach dem Wettkampf die Tische und andere Sachen ins TV-Haus zurück.
Ergebnisse:
Jugend E:
1. Lenia Hille
2. Martha Beckmann
3. Lara Arnoldi
4. Charlotte Schuppert
5. Helena von Schledorn
6. Olivia Watroba
7. Carla Bette
Jugend D:
1. Hannah Fischer
2. Sophie Hellner
3. Annika Kissler
4. Alina Kissler
Jugend C/B
1. Celine Kellermann
2. Nina Hanses
3. Laura Arndt
4. Marie Schuppert
Die Vereinsmeisterinnen auf Platz 1 erhalten einen Kinogutschein (vom Verein) für die Kinder auf den Plätzen 2-3 habe ich kleine Geschenke in Holland gekauft

Dezember
*Neuzugänge: Helena Wiesner (wieder) Elise Brauer (Freundin von Helena, aus Altenhundem), Jana Cordes (von mir angesprochen), Alexia Schimanski (aus Würdinghausen, als Reaktion auf meinen Bericht über die Vereinsmeisterschaften)
Andere Mädchen, die ich in der Schule angesprochen und mit Brief an die Eltern versehen habe, sind leider nicht gekommen.

18.12.2013 Weihnachtsfeier
Wir sind zu ca. 35 Personen, die Kinder wichteln wieder untereinander, nach Alter die Großen und Kleinen getrennt.
Schöne Musik: Flöte Lenia, Klarinette Charlotte, Gitarre Elise, Chor, Gedichte, Helena Wiesner Geschichte. Lea und Laura Geschichte. Die Großen machen kein Quiz, aber bespielen die Kleinen. Waffelmütter: Kati Hanses und Simone Zimmermann.


So war 2013 nicht nur durch meine verletzungsbedingte Pause ein ungewöhnliches Jahr, das eher stark angefangen hat und dann doch nicht so stark ausgeklungen ist. Für das Jahr 2014 schaue ich mit gemischten Gefühlen in unsere turnerische Zukunft. Doch wie sagt man so schön:
„Abwarten und Tee trinken“.
Immerhin gibt es doch auch noch viele Kinder und Übungsleiterinnen / Helferinnen in unserer Stunde, für die es lohnt, gut und treu weiter zu trainieren.

Februar 2014

Stefanie Guntermann
Wednesday., 05. February 2014
 

Rückblick auf das Jahr 2012 der Leistungsturnerinnen

Rückblick auf das Jahr 2012

Abteilung 01 Turnen, Übungsstunde: Leistungsturnen Mädchen

(Alle hier erwähnten Ereignisse finden sich auch sehr ausführlich auf der TVK-Seite unter „Turnen“)

Nachdem das Jahr 2011 für uns eher ruhig verlaufen ist und wir dort viel Aufbauarbeit geleistet haben, konnten wir 2012 die Früchte dieser Arbeit ernten.
Wettkampfmäßig war das Jahr 2012 für die Gerätturnerinnen vom TVK ein recht erfolgreiches Jahr.

Zu den Wettkämpfen

12.02.2012: Bezirksschülerinnenwettkämpfe in Meggen:
- Schülerinnen F turnen in einer gemischten Mannschaft mit der SG Wenden und wurden in der Mannschaftswertung 3. (Gauqualifikation erreicht)
Martha Beckmann Pl. 9
Laura Japes Pl. 11
Nela Konrad Pl, 13
Lenia Hille Pl. 17

- Die Mannschaft der Jugend E erreichte einen guten 4. Platz, als einzige Einzelturnerin konnte sich hier Hannah Fischer mit dem 2. Platz in der Einzelwertung für die Gauwettkämpfe qualifizieren.

- Die Turnerinnen der Jugend D turnten ebenfalls gemischt mit einem Mädchen aus der SG Wenden und erreichten unter den Mannschaften einen starken 2. Platz.
Beste Einzelturnerin war hier Kim Kellermann, die als Drittplatzierte auf dem Siegerpodest stand.

- Die stärkste Mannschaft waren die Mädchen der C-Jugend die souverän die Mannschaftswertung gewannen. Franka Eickhoff wurde 2., Nina Hanses 7. in der Einzelwertung.

04.03.2012: Gauschülerinnenwettkämpfe in Kreuztal
Wir reisen mit 4 Mannschaften an und stellen somit eine große Vereinsgruppe aus dem Turnbezirk Olpe.
- Die Überraschung des Tages gelang den kleinsten Turnerinnen der Jugend F, denen es nach vielen Jahren gelang, Gaumeister zu werden und viele gute siegerländer Vereine hinter sich zu lassen.
Für die allergrößte Überraschung sorgte hier aber Nela Konrad, die sogar in der Einzelwertung mit einem 3. Platz auf das Siegertreppchen steigen durfte.

- Eine ebenfalls hervorragende Leistung zeigte unsere Einzelturnerin Hannah Fischer aus der Jugend E, die in einem starken Turnerinnenfeld einen tollen 6. Platz erreichte.

- Beste Turnerin der Jugend D war wieder einmal Kim Kellermann, die sehr routiniert ihre hohen Übungen turnte und am Ende mit dem guten 12. Platz abschnitt.

24.06.2012: Bezirksturnfest in Attendorn
Hier mussten wir sehr geschwächt antreten, weil 3 unserer besten Turnerinnen sich auf Jahnwettkämpfen mit Christoph und Kätta Tebrügge befanden.

- Beste Turnerin bei den 12- Jährigen war Nina Hanses mit Platz 8.

- Bei den 10- und 11-jährigen Mädchen wurde sehr überraschend Laura Arndt 5.

- Und wieder war es die 9-jährige Hannah Fischer, die ihren Wettkampf sehr leistungsstark durchzog und so verdient Bezirksmeisterin wurde. Eine tolle Leistung zeigte hier auch Paulina Pachowicz, die 10. wurde.

Die Mädchen der Jugend F (5 und 6 Jahre) waren wohl zu aufgeregt, sie konnten hier zwar tolle Übungen zeigen, aber nicht an die Super-Erfolge des Frühjahres anknüpfen. So wurde Martha Beckmann 5., Lenia Hille 10. und Laura Japes 13.

30.09. und 27.10.2012 Tu-Ju-Liga-Wettkämpfe in Birkelbach und Langenei
Bei diesen Wettkämpfen werden die Ergebnisse beider Wettkampftage zu einem Gesamtergebnis zusammengezählt.

Wieder waren es die Mädchen der Jugend F, die sich den Mannschaftspokal der Siegerinnen sicherten. In der Gesamtwertung wurde Lenia Hille 1., Laura Japes 2. und Martha Beckmann 5.

Hannah Fischer aus der Jugend E erhielt in der Einzelwertung den 2. Platz. Die Mannschaft der Jugend E erturnte sich Rang 5 von 9 Mannschaften.

Sehr gute Leistungen zeigten auch die Mädchen der Jugend D, die von insgesamt 7 Mannschaften am Ende einen verdienten 2. Platz erreichten.
Die meisten Punkte erturnte wieder Kim Kellermann mit Platz 4 in der Einzelwertung gefolgt von Laura Arndt auf Platz 6 und Lisa Berg auf Rang 7.

Die Mädchen der Jugend B erreichten den 4. Mannschaftsplatz. Beste Einzelturnerin in diesem schwierigsten Wettkampffeld war Celine Kellermann mit einem tollen 5. Platz.

 guter Abschluss der Wettkampfsaison 2012


Den Jahresabschluss bildete wie immer unsere schon traditionelle Weihnachtsfeier. In diesem Jahr fand kein Wichteln unter den Kindern statt, aber frische Waffeln durch unsere „Waffelmütter“ Kathy Hanses und Kirsten Sonntag gab es dann doch. Ein Novum auf der Weihnachtsfeier war, dass die jungen Gruppenhelferinnen die Verantwortung für „Spiel und Spaß“ aufgetragen bekamen. Schon im Vorfeld waren sie gebeten worden, etwas zur Unterhaltung der Turnerinnen vorzubereiten.
So hatten die Helferinnen Mara Sonntag, Talea Barbi und Paulina Kneer zuerst eine Geschichte zum Vorlesen mitgebracht. Als dann die Kindervorträge bestehend aus kleinen Musikstücken auf eigenen Instrumenten und Gedichtvorträgen beendet waren, wurden schnell die Waffeln verspeist. Anschließend spielten die Gruppenhelferinnen mit den Turnerinnen ein Weihnachtsquiz mit selbst ausgedachten Fragen. Im Anschluss an das riesige, traditionelle Versteckspiel durch die ganze Halle (einschließlich Umkleiden und Geräteräumen), spielten dann noch alle Zusammen Montagsmaler mit Weihnachtsmotiven. Zum Abschluss durfte sich jeder einen Weihnachtsstern und eine kleine weihnachtliche Schnucktüte zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.


Februar 2013

Stefanie Guntermann
Friday., 15. February 2013


Seite: [1] 2  |   >> 
07.02.2017 Rückblick auf das Jahr 2016
18.03.2015 Rückblick auf das Jahr 2014
05.02.2014 Rückblick auf das Jahr 2013 der Leistungsturnerinnen
15.02.2013 Rückblick auf das Jahr 2012 der Leistungsturnerinnen
20.03.2012 Rückblick auf das Jahr 2011 bei den Leistungsturnerinnen und den Jahnturnern
15.02.2011 Rückblick auf das Jahr 2010 "Leistungsturnen Mädchen"
04.02.2010 Leistungsgruppe im Gerrät-turnen: Das war 2009...