Jahresberichte

Rückblick auf das Jahr 2004

Gruppe: Leistungsturnen der Mädchen (TVK-Abt.: Turnen)

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, begann das Turnerjahr für uns in 2004 mit einem Schauturnen. Am 23.01.´04 fand in der Aula der Hauptschule in Kirchhundem die Kreissportlerehrung statt. Man hatte in unserer Abteilung nachgefragt, ob wir vorturnen möchten, was gerne angenommen wurde. So wurde also schon in den Weihnachtsferien fleissig geübt. Eine ganz besondere Gruppierung von einigen jungen Turnerinnen und sogar schon ehemaligen Turnerinnen (, die nun schon längst als Gruppenhelfer fungieren), haben schon in der Zeit nach Weihnachten fleissig trainiert. Zu dem bunten Turnerinnenreigen gehörten:
Julia Heimes, 8 Jahre
Johanna Kneer, 9 Jahre
Viola Nölke, 9 Jahre
Elena Vormberg, 12 Jahre
Lisa Schneider, 12 Jahre
Karin Hebecker, 13 Jahre
Franziska Schreiter, 13 Jahre
Sylvia Baumhoff, 14 Jahre
Christina Sasse, 14 Jahre
Rebekka Vormberg, 15 Jahre
Mara Schreiter, 15 Jahre
Die Mädchen, die in dieser Formation noch nie ein Synchronturnen am Boden gezeigt hatten, zeigten mit fließenden Elementen beginnend bei Rolle vw über Handstände bis hin zu Überschlägen und Salti eine beachtliche Leistung, die auch von allen sehr gelobt wurde. Darüberhinaus zeigte sich, dass auch die “älteren Turndamen“ einfach noch in Top-Form sind.

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder 3 Wettkämpfe wie folgt zu bestreiten:


14.02.04: Bezirksschülerinnenwettkämpfe in Olpe

- Wir nehmen mit 15 Mädchen, 4 Kampfrichterinnen und 6 Betreuerinnen teil, erstmals haben wir unser Soll an Kampfrichtern weit überschritten, da unsere grossen Mädchen sich inzwischen schon an diese anspruchsvolle Aufgabe trauen
- Obwohl wir immer noch mit dem Generationswechsel in unserer Abteilung zu kämpfen haben, können sich dennoch 2 Mannschaften auf dem Treppchen platzieren und haben somit die Qualifikation zu den Gauwettkämpfen in der Tasche:
- Mannschaft Jugend C belegt Platz 3 mit den Turnerinnen:
Franziska Schreiter, Karin Hebbecker, Lisa Schneider und Elena Vormberg
In der Einzelwertung beleget Franziska Schreiter den 2. Platz, Karin Hebbecker den 6. Platz und Lisa Schneider und Elena Vormberg landen auf den Plätzen 12 und 19
- Mannschaft Jugend E erturnt einen tollen 2. Platz mit Viola Nölke, Lisa Bambach, Johanna Kneer, Melina Lahme und Julia Heimes. Hier erreicht Viola den tollen 1. Platz während ihre Mannschaftskolleginnen auf den Plätzen 11 bis 14 landen; insgesamt ein Überraschungsergebnis


07.03.04: Gauschülerinnenwettkämpfe in Netphen

- 8 Mädchen in 2 Mannschaften nehmen teil, 2 Betreuerinnen und 2 Kampfrichter
- Beste Teilnehmerin vom TVK ist Franziska Schreiter, die in der C-Jugend einen 13. Rang erreicht. Die Mannschaft erturnt hier den 6. Platz
- Die jüngeren Mädchen aus der E-Jugend zeigten zu viele Nerven und waren so der siegerländischen Konkurrenz nicht gewachsen. Leider konnten sie nicht die Leistungen des Vorwettkampfes zeigen. Doch lässt die Zukunft hier hoffen. In der Gesamtwertung erreichten sie Platz 8


Als letzter Wettkampf der Saison stand dann das grosse Bezirksturnfest in Kirchhundem an, das am 10. und 11. Juli 2004 ausgetragen wurde. Dieses Event war für den TVK und besonders für unsere Abteilung eine grosse Aufgabe, die durch Gemeinsamkeit und viel Fleiss sehr gut bewältigt wurde. Gerade die Turn- und die Leichtathletikabteilung waren gefragt, da es um ihre Wettkampfstätten ging, die vorzubereiten waren.
Sehr grosses Engagement zeigten in diesem Zusammenhang sowohl Übungleiter und Gruppenhelfer als auch die Eltern (besonders die Väter) der Abteilung Leistungsturnen. Schon im Vorfeld des Turnfestes wurde ein Plan zum Geräteaufbau in der Hauptschul- und Grundschulturnhalle aufgestellt, und es wurde überlegt, welche Großgeräte man von anderen Turnvereinen ausleihen muß. So fuhr bereits am Freitagabend eine Delegation von Männern nach Olpe und nach Langenei, um dort Stufenbarren, Schwebebalken, grosse Mattenbahnen und vieles mehr mit dem LKW abzuholen und anschließend in Kirchhundem gemeinsam mit den Übungsleitern und Gruppenhelfern aufzubauen. Ein tolles Angebot erhielten wir von der Fa. Schneider aus Maumke, die uns den LKW für den Transport am Freitag und am Sonntag kostenlos zur Verfügung stellte.
Toll auch der Einsatz unserer “Turnermütter“, die ohne Murren Salate und Kuchen für das grosse Buffet am Sonntag spendeten.
Alles in allem eine arbeitsreiche aber auch sehr gelungene Aktion, die von allen Teilnehmern und auch vom Bezirksvorstand sehr gelobt wurde.

Nun zu den Ergebnissen unserer Turnerinnen bei diesem Wettkampf:
- Vorab sei angemerkt, dass die Mädchen vor heimischem Publikum sehr nervös waren und nicht ganz die Leistungen zeigen konnten, die im Training vorhanden waren
- Wir nehmen mit 16 Turnerinnen, 5 Karis und 5 Betreuern teil
- Eine böse Überraschung bescherten uns die Mädchen aus Gleidorf; viele von ihnen waren am Vortag in der Wettkampfgruppe der Kunstturnerinnen gestarten und nahmen sich die Frechheit heraus, nun am Sonntag in den Wettkampfgruppen der Freitzeitturnerinnen erneut zu starten; hier waren dann “sogenannte Siege“ vorprogrammiert, da es natürlich für diese eigentlichen Kunstturnerinnen vergleichsweise um einfache Übungen ging; eine unfaire und recht unsportliche Angelegenheit, der sich aber auch die Wettkampfleitung hilflos ausgeliefert sah, ein derartiges Vorkommen gab es bisher noch nie, weswegen es auch kein Verbot hierfür gibt; dieses soll aber im kommenden Jahr in der Wettkampfausschreibung dargestellt werden.
- In der Gruppe der F-Jugend belegte Elisa Debus einen tollen 6. Platz (ohne Gleidorf Platz 3), Christina Henrichs Platz 14 und Mara Sonntag Platz 21
- Bei den Schülerinnen Jugend E waren insgesamt 84 Mädchen am Start. Johanna Kneer belegt Platz 7 (eigentlich Platz 4), Julia Heimes Platz 9, Melina Lahme Platz 11 Lisa Bambach und Viola Nölke gemeinsam Platz 12 und Elena Behle erreichte mit einer Fußverletzung den 33. Rang.
- Die Mädchen der D-Jugend (Britta Beckmann und Kerstin Lawicki) platzierten sich schon gewohnheitsgemäß im Wettkampfmittelfeld von insgesamt 49 Mädchen.
- Erfolgreich waren wieder einmal die C-Mädchen: Karin Hebbecker, Franziska Schreiter, Lisa Schneider und Elena Vormberg erturnten die Ränge 4, 5, 10 und 14.
- Als Wettkampfsiegerin ging Christina Sasse in der B-Jugend hervor, mit einem Riesenvorsprung von 10,0 Punkten; sie turnte somit einen tollen “Abschiedswettkampf“


In diesem Jahr nimmt Stefanie Guntermann für die Turnabteilung 27 Sportabzeichen ab. Eine sehr beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die leichtathletischen Disziplinen eigentlich mit dem Gerätturnen sehr wenig gemeinsam haben.

Es ist schön anzusehen, dass unsere Abteilung gerade im Sommer und im Herbst wieder grossen Zulauf kleiner Mädchen erfahren hat. Gerade in den letzten Jahren, war das Turnen bei den Kindern nicht so populär. Aus diesem Grunde freuen wir uns um so mehr:
Talea Barbi, Anna-Elisa Henrichs, Paulina Kneer, Lea Konrad, Berit Zöllner, Nina Hanses und Larin Jürgens bei uns begrüssen zu dürfen.
So können wir vielleicht wieder eine Leistungsstarke Truppe aufbauen. Wir heissen unsere Küken auf jedenfall herzlich Willkommen und wünschen ihnen viel Spaß beim Turnen.

Seit den Sommerferien bietet der Turnverein erstmals eine Turnstunde für “ehemalige, ältere“ Turnerinnen an. Hierbei handelt es sich um junge Frauen im Alter von 14 bis 16 Jahren, die alle seit dem 5. Lebensjahr in der Abteilung von Stefanie Guntermann die Kunst des Gerätturnens erlernt haben und die dem Turnsport auch noch treu bleiben möchten, selbst wenn es in unserer Abteilung keine Wettkampfmöglichkeiten mehr gibt.
Um diesen Damen ein Bewegungsangebot im turnerischen Bereich weiterhin ermöglichen zu können, wurde Donnerstag abends von 18.30 – 20.00 Uhr eine neue Stunde eingerichtet, die relgelmäßig und mit grosser Freude von: Mara und Franziska Schreiter, Sandra Huhn, Carolin Hupertz, Christina Sasse, Karin Hebbecker, Laura Neuhaus sowie Rebekka und Elena Vormberg besucht wird. Im kommenden Jahr 2005 werden altersmäßig dann noch mehr ehemalige Turnerinnen dazustoßen. Eine tolle Sache, um auch diese Mädchen weiterhin dem Verein zu erhalten.
Im Übringen betätigen sich 8 dieser 9 Mädchen im TVK bereits als Gruppenhelfer oder Kampfrichterinnen.


Kirchhundem, im Januar 2005

Stefanie Guntermann
Monday., 31. January 2005
 

Rückblick auf das Jahr 2003

Gruppe: Leistungsturnen der Mädchen (TVK-Abt.: Turnen)

Auch in diesem Jahr hat die Abteilung der Leistungsturnerinnen wieder sehr fleissig unter dem Trainerinnenteam Stefanie Guntermann, Sylvia Wrede, Mechthild Bielefeld und Katja Bielefeld trainiert.
Neu im Team sind Mara Schreiter, Rebekka Vormberg und Sylvia Baumhoff, die im Herbst erfolgreich ihren Gruppenhelferschein erworben haben. Leider stehen uns diese nun mehr zu jungen Damen herangewachsenen Turnerinnen nicht mehr zum Wettkmapfturnen zur Verfügung. Immerhin waren es gerade diese Mädchen, die seit 9 Jahren den TVK bis zur Gaugrenze immer wieder auf dem Siegertreppchen vertreten haben. Dafür an Sie ein besonderer Dank. Wir hoffen, dass die jungen Frauen nun den jüngeren Turnmädchen mit ihrer langjährigen Erfahrung zu guten Erfolgen verhelfen können.


Einige Termine:

22.02.03: Bezirksschülerinnenwettkämpfe in Bad Fredeburg

- wir nehmen mit 15 Mädchen, 2 Kampfrichterinnen und 4 Betreuerinnen teil, leider dürfen die oben erwähnten Mädchen aufgrund ihres Alters hier schon nicht mehr starten
- Mannschaft Jugend C belegt Platz 1 mit den Turnerinnen:
Christina Sasse, Franiska Schreiter, Sylvia Baumhoff und Karin Hebbecker
In der Einzelwertung belegen wir die Plätze 1 – 4 in der Reihenfolge:
1. Christina, 2. Franziska, 3. Sylvia und 4. Karin; eine tolle Sache
- Bei der F-Jugend belegte Viola Nölke einen tollen 1. Platz und darf ebenso wie die Mächen der C-Jugend zu den Gauwettkämpfen


09.03.03: Gauschülerinnenwettkämpfe in Siegen

- 5 Mädchen nehmen teil
- hier erreicht Viola Nölke einen guten 6. Platz, denn gerade in den jungen Mannschaften siend die siegerländischen Mädchen besonders stark
- Supergut hier das Ergebnis der C-Jugend, die auch hier ihre Konkurrenz weit hinter sich liess und ebenfalls den 1. Platz in der Mannschaftswertung belegten. In der Einzelwertung: 1. Christina Sasse, 3. Karin Hebbecker, 6. Franziska Schreiter, 15. Sandra Huhn (als Ersatzturnerin)

01.06.03 Gauturnfest in Hilchenbach

- nach langen Jahren fand noch einmal ein Gauturnfest statt
- wir entschieden uns, mit allen Mädchen zu starten, obwohl die kleineren keine eigene Wettkampfklasse hatten und gemeinsam mit den älteren Turnerinnen turnen mussten
- insgesamt war es ein tolles Erlebnis, einmal an so einem Groß-Wettkampf teilzunehmen, an dem auch alle anderen Sportarten ihre Wettkämpfe hatten. In guter Erinnerung wird der grosse Festumzug bei strahlendem Wetter durch Hilchenbach bleiben, bei dem zahlreiche Zuschauer die Strassenränder säumten und den Mädchen für Räder und andere sportliche Einlagen Applaus spendeten.
- Bei der anschliessenden Siegerehrung, die einem grossen Show-Programm auf dem Sportplatz folgte waren wiedereinmal die Kirchhundemer Damen mit dabei. In der C-Jugend:
1. Christina Sasse, 2. Karin Hebbecker, 3. Franziska Schreiter, 5. Sylvia Baumhoff


20.07.03: Bezirksturnfest in Meggen

- wir nehmen mit 16 Turnerinnen, 3 Karis und 5 Betreuern teil
- die Bedingungen der Geräte in der Meggener Hauptschulturnhalle waren recht ansprechend, allerdings verzögerte sich der Wettkampf zeitlich sehr, da zu wenige Kampfrichter zur Verfügung standen.
- Gute Nerven zeigten wieder einmal unsere Kleinsten. In der F-Jugend: 1. Viola Nölke, 5. Elena Behle und 7 Julia Heimes auf ihrem immerhin ersten Wettkampf
- In der C-Jugend zeigten wiedereinmal unsere Seniorinnen, dass immer noch mit ihnen zu rechnen ist. 2. Sylvia Baumhoff, 3. Christina Sasse, 4. Karin Hebbecker und 6. Franziska Schreiter
- In der B-Jugend war es dann wieder einmal Mara Schreiter, die in ihrer eleganten ruhigen Art zu Turnen den ersten Platz auf dem Siegertreppchen erturnen konnte.

In diesem Jahr nimmt Stefanie Guntermann für die Turnabteilung 15 Sportabzeichen ab. Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass die leichtathletischen Disziplinen eigentlich mit dem Gerätturnen sehr wenig gemeinsam haben.

In den Herbstferien machten Rebekka Vormberg, Mara Schreiter und Sylvia Baumhoff ihre Ausbildung zum Gruppenhelfer. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich. Schade ist es, dass diese absolut aktiven Damen nund dem Wettkampfsport ade sagen mussten. Trotzdem sind alle froh, dass sie ihr Wissen und ihre Erfahrung an die jungen Turnerinnen weitergeben können. Es ist immer wieder schön, wenn einstige Turnerinnen nach Beendigung ihrer aktiven Turnlaufbahn dem Verein erhalten bleiben. Wir hoffen, dass die 3 Jung-Helferinnen weiterhin so eifrig in den Turnstunden weiterarbeitet und in wenigen Jahren dem TVK dann auch als ausgebildete Übungsleiterinnen erhalten bleiben.


Kirchhundem, im Januar 2004

Stefanie Guntermann
Tuesday., 25. January 2005
 

Rückblick auf dasJahr 2002

Gruppe: Leistungsturnen der Mädchen (TVK-Abt.: Turnen)

Auch in diesem Jahr hat die Abteilung der Leistungsturnerinnen wieder sehr fleissig unter dem Trainerinnenteam Stefanie Guntermann, Sylvia Wrede, Mechthild Bielefeld und Katja Bielefeld trainiert.
Neu im Team sind Carolin Hupertz und Sandra Huhn, die im Herbst erfolgreich ihren Gruppenhelferschein erworben haben.
Einige Termine:

16.02.02: Bezirksschülerinnenwettkämpfe in Olpe

- wir nehmen mit 17 Mädchen, 2 Kampfrichterinnen und 4 Betreuerinnen teil
- Mannschaft Jugend D belegt Platz 3 mit den Turnerinnen:
Karin Hebecker, Franziska Schreiter, Elena Vormberg und Lisa Schneider
In der Einzelwertung belegt Karin einen tollen 2. Platz und Franziska erreichte Platz 6
- Mannschaft Jugend C belegt Platz 1 mit den Turnerinnen:
Mara Schreiter, Rebekka Vormberg, Carolin Hupertz, Christina Sasse, Sylvia Baumhoff,
hier erreichte Christina Platz 3, Rebekka Platz 5 und Mara Platz 6
- besonders erwähnt werden muss hier die erst 7 Jahre alte Johanne Kneer, die auf ihrem ersten Wettkampf sofort den 1. Platz in der F-Jugend erreicht

10.03.02: Gauschülerinnenwettkämpfe in Kreuztal

- 10 Mädchen nehmen teil
- hier erreicht Johanna Kneer, die im Wettkampf gegen die starke siegerländische Konkurrenz sehr nervös ist, immerhin noch einen guten 21. Platz aus einem Feld von 57 Mädchen
- in der Einzelwertung der D-Jugend war hier Karin Hebbecker mit Rang 10, dicht gefolgt von Franziska Schreiter auf Platz 12 die beiden stärksten TV-Mädchen
- wiedereinmal überraschten auch auf diesem Wettkampf die ältesten Turndamen in der C-Jugend mit einem tollen 1. Platz in der Mannschaftswertung


30.06.02: Bezirksturnfest in Grevenbrück

- wir nehmen mit 15 Turnerinnen, 2 Karis und 4 Betreuern teil
- die Turnerinnen mussten mit äusserst schlechten Bedingungen zurechtkommen, was die Ausstattung und Grösse der Turnhalle und auch der Geräte betraf, so mussten z. B. die kleinsten Mädchen im Freien ihre Balkenübungen turnen und in der Halle war kaum Platz, um am Barren und Balken Abgänge zu turnen, so lagen auch die Leistungen unserer Mädchen weit unter dem sonstigen Niveau
- Johanna Kneer erreichte in der F-Jugend immerhin noch einen 5. Platz, Viola Nölke, unser Neuzugang aus Meggen turnte auf Rang 16
- Trotz widriger Umstände schaffte es jedoch Karin Hebbecker ihre Nerven zu beruhigen und erlang in der D-Jugend den 1. Platz, Franziska Schreiter turnte auf den traurigen 4. Platz
- In der C-Jugend zeigte auch Mara Schreiter, dass sie diesen Bedingungen gewachsen ist und stand am Ende auf Platz 2, Christina Sasse auf Platz 4, Sylvia Baumhoff und Rebekka Vormberg folgten auf den Rängen 6 und 7


In diesem Jahr nimmt Stefanie Guntermann für die Turnabteilung 19 Sportabzeichen ab. Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass die leichtathletischen Disziplinen eigentlich mit dem Gerätturnen sehr wenig gemeinsam haben.

Ebenfalls in den Herbstferien machten Carolin Hupertz und Sandra Huhn ihre Ausbildung zum Gruppenhelfer. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich. Es ist immer wieder schön, wenn einstige Turnerinnen nach Beendigung ihrer aktiven Turnlaufbahn dem Verein erhalten bleiben und ihr Können und ihre jahrelange Erfahrung als Gruppenhelfer an die jüngeren Turnerinnen weitergeben können. Wir hoffen, dass die beiden Jung-Helferinnen weiterhin so eifrig in den Turnstunden weiterarbeitet und in wenigen Jahren dem TVK dann auch als ausgebildete Übungsleiterinnen erhalten bleiben.


11.12.02: Erstes Advent-Turnen

Ein Höhepunkt zum Jahresabschluss war das zum ersten Mal in unserer Abteilung stattfindende Advent-Turnen, zu dem alle Eltern, Verwandten und Freunde der Turnerinnen eingeladen. Dieser Einladung folgten auch zahlreiche Angehörigen unserer Turnflöhe, so dass die Mädchen ihre Übungen schliesslich vor mehr als 40 Zuschauern in einer vollgepackten Grundschulturnhalle zeigen konnten.
Es waren alle Wettkampfgeräte einschliesslich des gewaltigen Spann-Stufenbarrens, aufgebaut. Nun hatten alle Eltern einmal direkten Einblick in die Trainingsstunden und auch in die Wettkampfübungen der Turnerinnen. Jedes Mädchen zeigte an allen Geräten seine Übungen für die Wettkampfsaison 2003. Der grosse Applaus am Ende der Turnstunde und die erstaunten Blicke der Eltern waren der Lohn für die Anstrengungen. Diese Geschichte wird bestimmt noch einmal wiederholt.


Kirchhundem, im Januar 2003

Stefanie Guntermann
Thursday., 20. January 2005


 
07.02.2017 Rückblick auf das Jahr 2016
18.03.2015 Rückblick auf das Jahr 2014
05.02.2014 Rückblick auf das Jahr 2013 der Leistungsturnerinnen
15.02.2013 Rückblick auf das Jahr 2012 der Leistungsturnerinnen
20.03.2012 Rückblick auf das Jahr 2011 bei den Leistungsturnerinnen und den Jahnturnern
15.02.2011 Rückblick auf das Jahr 2010 "Leistungsturnen Mädchen"
04.02.2010 Leistungsgruppe im Gerrät-turnen: Das war 2009...
18.02.2009 Geräteturnen: Rückblick auf das Turnjahr 2008
13.02.2008 Geräteturnen: Rückblick auf das Jahr 2007
31.01.2005 Rückblick auf das Jahr 2004
25.01.2005 Rückblick auf das Jahr 2003
20.01.2005 Rückblick auf dasJahr 2002
10.01.2005 Rückblick auf das Jahr 2001
05.01.2005 Rückblick auf das Jahr 2000